Tourismus Veranstaltungen in der Schweiz

 

 

 

 

___________________________

08.11.-29.11.: Stille Saison - Besuch Alpmuseum (Alpmuseum, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
In der Alphütte "Nagulschbalmu" erhalten Sie interessante Einblicke in die Alpbewirtschaftung aus früheren Zeiten. Termine: jeweils mittwochs vom 8. bis 29. November 2017Dauer: geöffnet von 10 - 17 UhrAnmeldung: keine Anmeldung erforderlich | Eintritt: Erwachsene CHF 5 | Kinder CHF 2
>> mehr lesen

24.11.-26.11.: Gommer Adventsmärt (Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
In Fiesch können Sie bereits vor dem 1. Advent in Vorweihnachtsstimmung schwelgen. Der traditionelle Gommer Adventsmärt ist ein gemütlicher Einstieg in die Adventszeit und verzaubert mit seinem attraktiven Programm. Freitag, 24. November 2017 | 18.00 - 22.00 Uhr (gemütliches Beisammensein bis 1.00 Uhr)18.00 Uhr Eröffnung Märt | Singen der Primarschule Unnergoms in der Kirche19.45 Uhr Platzkonzert MG Eggishorn auf dem Schulhaus- und Dorfplatz Samstag, 25. November 2017 | 13.30 - 22.00 Uhr (gemütliches Beisammensein bis 1.00 Uhr)13.30 Uhr Platzkonzert Engelsflöten auf dem Schulhaus- und Dorfplatz14.00 Uhr Märligeschichten im Pavillon15.30 Uhr Märligeschichten im Pavillon Sonntag, 26. November 2017 | 10.30 - 17.00 Uhr10.30 Uhr Heilige Messe gestaltet durch den Gommer Chor13.30 Uhr Platzkonzert WintersHome auf dem Schulhaus- und Dorfplatz14.30 Uhr Märligeschichten im PavillonAb 13.00 Uhr Kutschenfahrten ab dem Dorfplatz Weitere Aktivitäten- Lebkuchen verzieren- Kerzen ziehen
>> mehr lesen

25.11.: Winter-Opening mit Lo & Leduc (Samnaun/Graubünden)
Lo & Leduc, die beiden Berner Mundart-Rapper, zählen zu den erfolgreichsten Musikern der Schweiz. Ihren Durchbruch hatten sie 2014 mit dem Album "Zucker fürs Volk". 88 Wochen, mehr als eineinhalb Jahre, blieb es in den Charts. Mit dem Überhit "Jung verdammt" schufen Lo & Leduc einen Mundart-Klassiker, der jedem Schweizer Musikfan ein Begriff ist. Im März 2017 legten die Berner mit dem neuen Album "Auf Ingwer und Ewig" nach, welches an den grossen Erfolg der Vorgängerplatte anknüpfen konnte. Live kommt das Talent von Lo & Leduc und ihrer achtköpfigen Band besonders zur Geltung. Davon können sich die Besucher am Winter-Opening in Samnaun selbst ein Bild machen. Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos.
>> mehr lesen

25.11.-26.11.: Adventsmarkt (Dallenwil - Wirzweli/Luzern - Vierwaldstättersee)
Besuchen Sie unseren schönen Adventsmarkt mit weihnachtlichem Rahmenprogramm in der Bergkapelle, Kutschenfahrten, Kinderprogramm, Festwirtschaft auf dem Wirzweli. Samstag von 10.00-20.00 Uhr und Sonntag 10.00-17.00 Uhr. Die Aussteller sowie die Organisatoren freuen sich auf viele Gäste.
>> mehr lesen

25.11.: 17. ClauWau, Weltmeisterschaft der Nikoläuse (Samnaun/Graubünden)
Am 25. November 2017 ist es wieder soweit. Zur Wintersaisoneröffnung im Skigebiet Samnaun reisen die Nikoläuse aus aller Welt an, um die Besten ihrer Branche am ClauWau zu küren. Mitten im Skigebiet auf der Alp Trida werden die Anwärter ihr Können in verschiedenen Disziplinen zeigen, um die Frage zu klären, welches Team sich als Weltmeister der Nikoläuse bezeichnen darf. Am Abend eröffnen Lo & Leduc die Wintersaison am Open-Air Konzert mitten in Samnaun Dorf.
>> mehr lesen

25.11.: Generalversammlung (Minschuns - Val Müstair/Graubünden)
Generalversammlung um 14.00 Uhr im Hotel Central in Valchava
>> mehr lesen

26.11.: Samiglais abholen (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Dieses Jahr wird uns der Samiglais im Wald besuchen und uns eine spannende Geschichte erzählen. Grosse und Kleine bringen Trinklä oder Latärnli mit und wir geniessen zusammen die vorweihnachtliche Stimmung. Treffpunkt: Hinterflue, Kerns mit Begleitung eines Erwachsenen Zeit: 16.30 Uhr Kosten: CHF 5.00 pro Kind Anmeldung: Miriam Schoonwater 079 301 18 82, Monika Häcki 041 660 24 89 oder unter www.fgkern.com Anmeldeschluss: 20. November 2017
>> mehr lesen

30.11.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Lausanne/Waadtland / Genferseegebiet)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

30.11.-03.12.: Natischer Adventsmärt (Belalp/Wallis)
Natischer Adventsmärt im Alten Dorf in Naters 30.11.2017 - 03.12.2017
>> mehr lesen

01.12.: Weihnachtsfunkeln (Rheinfelden AG/Aargau)
Es ist bereits Tradition geworden: Am Freitag vor dem 1. Advent wird während dem Weihnachtsfunkeln die Altstadt in strahlende Stimmung gebracht und die Gassen durch besonderen Lichterglanz erleuchtet. Während die Stadtmusik Rheinfelden und die Musikschule Rheinfelden-Kaiseraugst für den musikalischen Rahmen sorgen, fährt der Sechsspänner der Brauerei Feldschlösschen, in Begleitung des Gewerbevereins, das Weihnachtsbier vor. Für alle kleinen Gäste gibt es einen gratis Punsch und zur Verköstigung stehen Verpflegungsstände beim Rathaus und neu auch beim Zähringerplatz bereit.
>> mehr lesen

02.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Winterthur/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

03.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Luzern/Luzern - Vierwaldstättersee)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

03.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Luzern und Umgebung/Luzern - Vierwaldstättersee)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Deutschland http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/deutschland
>> mehr lesen

04.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Thun/Berner Oberland)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

05.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Bern Stadt/Bern & Region Bern)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

05.12.-06.12.: Santigläis-Trichjen (Aletsch Arena) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Am 5. und 6. Dezember wird traditionell die Ankunft des Heiligen Nikolaus in der Aletsch Arena mit einem Umzug und Kuhglockengeläut (Trichje) gefeiert. Erleben Sie diese Tradition hautnah warm eingepackt am Strassenrand.
>> mehr lesen

05.12.: 55. Jahre Nachttrichjer Fiesch-Fieschertal (Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
55 JAHRE NACHTTRICHJER FIESCH-FIESCHERTAL  —  JUBILÄUMS-PARTY21.07 Uhr Defilée auf dem Dorfplatz22.00 Uhr Tanz im Feriendorf24.00 Uhr Austrichjen im Feriendorf Nachttrichjer 2017 vorwärts, Marsch!
>> mehr lesen

06.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Bern Stadt/Bern & Region Bern)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

06.12.: Chärnser Märt (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Warenmarkt mit über 60 Ständen und diversen Gelegenheitswirtschaften sowie Zucht- und Nutzviehauktion von 10:00 – 12:00 Uhr. Die Dorfstrasse ist von 6:00 – 22:00 Uhr gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert. Ort: Dorfzentrum Kerns Organisator: Einwohnergemeinde Kerns Kontakt: Monika Röthlin E-Mail: monika.roethlin@kerns.ow.ch Website: http://www.kerns.ch
>> mehr lesen

07.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Basel/Basel Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

07.12.-21.12.: Alpmuseum - vorweihnachtliches Basteln mit Kindern (Alpmuseum, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Termine: jeweils donnnerstags vom 7. bis 21. Dezember 2017Treffpunkt: 14:00 Uhr beim Alpmuseum, RiederalpDauer: 14:00 - 16:00 Uhr (2 Stunden)Leitung: Roberta BriggerKosten: CHF 15 pro KindTeilnehmerzahl: max. 8 KinderGeeignet für: Kinder ab 3 bis 7 JahreAnmeldung: bis Dienstag 12:00 Uhr bei Roberta Brigger +41 79 290 90 23
>> mehr lesen

08.12.-10.12.: Winteropening Fiescheralp (Fiescheralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Bereits zum 18. Mal startet die Fiescheralp mit einem grossen Winteropening in die neue Wintersaison. Feiern Sie mit uns den Skistart mit ermässigten Tageskarten und Skitests. Tageskarte inkl. Skitest für nur CHF 60!Skitest: Samstag und Sonntag bei den Sportgeschäften Burgener und Volken SportTipp: Buchen Sie eine Pauschale (mit Unterkunft, Skipass, Skitest) und erleben das Winteropening Fiescheralp zu besonders attraktiven Preisen.
>> mehr lesen

08.12.: Snow Night Opening & Winter Kick Off (Corvatsch/Graubünden)
Die erste Snow Night steigt mit einer grossen House-Party in der Hossa Bar. Bist du bereit für eine krachende Kick-off-Party? Am 8. Dezember 2017 starten wir feierlich in den Winter. Von 19.00 - 01.00 Uhr ist die beleuchtete Snow Night Piste offen. Wir sind bereit für eine krachende Kick-off-Party mit open end. Und du? Snow Night Ticket inkl. Konzert
>> mehr lesen

08.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (St. Gallen/Ostschweiz)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

08.12.: Advent in Kerns (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Dieser Anlass „Advent in Kerns“ der jeweils am 8. Dezember durchgeführt wird, erfreut eine sehr grosse Besucherschar. Auch dieses Jahr werden am Konzert „Advent in Kerns“ über 100 Mitwirkende ihr musikalisches Talent zum Besten geben. Vor einer wunderbaren Lichtkulisse treten verschiedene Formationen auf. Eintritt: Türkollekte Veranstalter: Ehemalige und Freunde der Kernser Singbuben
>> mehr lesen

08.12.-10.12.: Vorpermiere (Belalp/Wallis)
Herzlich Willkommen auf der Belalp. Vorpremiere bei guten Schneebedingungen werden teilweise Anlagen geöffnet sein.
>> mehr lesen

09.12.-10.12.: Ski- und Snowboardtest Lenk (Lenk-Simmental/Berner Oberland)
Testen Sie die neuesten Ski- und Snowboardmodelle auf dem Metschstand! Profitieren Sie von vergünstigen Skitageskarten, einem Willkommenskafi und Gipfeli sowie von professioneller Beratung der drei lokalen Sportgeschäfte Troxler Sport, Strubel Sport und Bergluft Sport. Ausserdem bietet die Offizielle Schweizer Ski- und Snowboardschule Lenk kostenlose Technikkurse für Fortgeschrittene an – für alle, die an ihrer Technik feilen möchten. Nach dem Skitag gibt es für alle Skitest-Teilnehmer ein gratis Glühwein in der legendären Tipi Bar.
>> mehr lesen

09.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Chur/Graubünden)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

09.12.-10.12.: 3Sixty Ski und Snowboardtest (fruttpark.ch/Luzern - Vierwaldstättersee)
Der lokale freestyle Shop 3SIXTY stellt die aktuellen Snowboards und Freeskis der Saison vor, welche du gleich vor Ort testen kannst.
>> mehr lesen

09.12.: GRAND NOEL (EspaceDôle / La Dôle - Les Tuffes/Waadtland / Genferseegebiet)
Vivez des montagnes d'émotions en décembre... le marché de Noël sera grand cette année à la Station des Rousses ! Le week-end des 9 et 10 décembre 2017, nous vous donnons rendez-vous au Fort des Rousses pour débuter vos achats de Noêl et découvrir le savoir-faire de nombreux artisans. Puis , du 14 décembre au 7 janvier 2018 , au coeur du village des Rousses, petits chalets de bois , roulottes de bohème, patinoire, chiens de traineaux ... ... vous feront glisser avec douceur et fantaisie vers la nouvelle année 2018 ...
>> mehr lesen

09.12.-10.12.: Testival im Skigebiet (Disentis/Graubünden)
Nie mehr einen Ski kaufen ohne ihn getestet zu haben! Grosser Skitest mit den Topmodellen des aktuellen Winters von Stöckli, Salomon und Skitrab Wenn ein Ski Ihnen passt können Sie ihn gleich auf den nächsten Winter reservieren. Unsere Mitarbeiter vom Sportshop stehen Ihnen mit ihren wertvollen Tipps zur Verfügung.
>> mehr lesen

10.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Engelberg Titlis/Luzern - Vierwaldstättersee)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

10.12.: 14. Rorate-Gottesdienst „Mit Herz und Hand“ (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Am Sonntagmorgen um 06.30 Uhr findet der Rorate-Gottesdienst in der Pfarrkirche Kerns statt. Den 3. Adventssonntag möchten wir mit Ihnen im Glanze vieler Kerzen besinnlich feiern. Anschliessend gibt es ein gemeinsames Frühstück im Pfarrhof-Saal.
>> mehr lesen

11.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Aarau/Aargau)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

11.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Fribourg/Freiburg Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

12.12.-19.12.: Buttern mit Führung Alpmuseum (Alpmuseum, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Wie "anno dazumal" kann man erleben, wie im Butterfass Rahm zu Butter geschlagen wird. Termine: jeweils dienstags 12. und 19. Dezember 2017Treffpunkt: 14:00 Uhr beim Alpmuseum, RiederalpDauer: 14:00 - 16:00 Uhr (2 Stunden)Leitung: Roberta BriggerKosten: Erwachsene CHF 15 | Kinder CHF 7Teilnehmerzahl: max. 15 PersonenAnmeldung: bis Montag 16:00 Uhr bei Roberta Brigger +41 79 290 90 23
>> mehr lesen

12.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Genf/Genf Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

12.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Biel / Bienne Seeland/Jura & Drei-Seen-Land)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

13.12.-20.12.: Führung Alpmuseum (Alpmuseum, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
In der Alphütte "Nagulschbalmu" erhalten Sie interessante Einblicke in die Alpbewirtschaftung aus früheren Zeiten. Termine: jeweils mittwochs 13. und 20. Dezember 2017Dauer: 1 StundeTreffpunkt: nach Vereinbarung beim Alpmuseum, RiederalpLeitung: Roberta BriggerKosten: CHF 50 pro Führung für Gruppen bis max. 15 Personen. Teilnehmerzahl: max. 15 PersonenAnmeldung: bis Dienstag 16:00 Uhr bei Roberta Brigger +41 79 290 90 23
>> mehr lesen

13.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

14.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

14.12.-17.12.: Zermatt Fashion (Zermatt/Wallis)
Ein ganzes Wochenende lang steht Zermatt im Zeichen von Fashion, Lifestyle und coolen Beats. Jungdesigner, Big Brands, Uhren- und Schmuckhersteller präsentieren ihre aktuellsten Kollektionen an den angesagtesten Locations in Zermatt. Fashion Partys bis in die frühen Morgenstunden runden dieses Season Opening Event der anderen Art ab. Programm Freitag: - 20.00 Uhr: Jungdesigner Fashion Show Programm Samstag: - 18.00 Uhr: Grand Brand Fashion Show - 22.00 Uhr: Zermatt Fashion Party Pop Up Stores: - Second Hand Pop Up Store - Shop the runway
>> mehr lesen

15.12.-16.12.: Wine and Dine im Hotel Alpfrieden (Hotel Alpfrieden, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Geniessen Sie ein köstliches Wine and Dine mit persönlicher Erklärung des Winzers. Anmeldung direkt im Hotel. Weitere Informationen werden laufend ergänzt.
>> mehr lesen

15.12.-16.12.: Live in concert (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Freuen Sie sich auf das akustische Trio bestehend aus Freddy Scherer (Gotthard), Stämpf (Ex QL) und Roy Wilders (Ex Southern Comfort). Von Bruce Springsteen bis James Bay, von The Pogues bis Santana, bei diesem Projekt geht es um die grossen Songs der letzten 40 Jahre. 15.12.2017 im Albis Mountainrock Café 16.12.2017 im Panorama- Restaurant Bettmerhorn (bei gutem Wetter findet das Konzert um 15 Uhr bei der Eisbahn statt)  
>> mehr lesen

15.12.-17.12.: Grosse Wintertaufe Bettmeralp (Sportzentrum Bachtla, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Der fulminante Start in den Winter auf der Bettmeralp: Die Grosse Wintertaufe steht für Live-Musik, Partystimmung, top präparierte Pisten, Skitests, Tests unserer Skilehrer und gute Laune! Oder anders gesagt: Sie ist die ideale Gelegenheit, die Wintersaison in der Aletsch Arena angemessen einzuläuten. Programm Freitag, 15. Dezember 201719.00 Uhr Willkommensdrink auf dem Dorfplatz offeriert von der Aletsch Arena AG20.00 Uhr Bettmeralp Wine and Dine (Anmeldung erforderlich)22.00 Uhr Live in concert: The Trail im Albi’s Mountainrock-Café, Akkustik-Trio mit Mitgliedern der Bands Gotthard, QL und Southern Comfort Winteropening-Party im Dancing Alpfrieden1.30 Uhr Extrafahrt Bettmeralp – Betten Dorf – Betten Talstation Samstag, 16. Dezember 2017Ganztägig Ski- und Snowboard-Test vom Derby und Mattig Sport bei der Bergstation Sessellift Schönbiel 9.00 – 11.00 Uhr Bergfrühstück im Panorama-Restaurant Bettmerhorn 10.00 – 12.00 Uhr Teste unsere Ski- und Snowboardlehrer14.00 Uhr Schlittelspass mit Gletschi und Snowli bei der Bergstation Luftseilbahn Bettmeralp14.00 Uhr Live in concert: The Trail im Panorama-Restaurant Bettmerhorn, Akkustik-Trio mit Mitgliedern der Bands Gotthard, QL und Southern Comfort (bei gutem Wetter bei der Eisbahn)14.00 – 16.00 Uhr Teste unsere Ski- und Snowboardlehrer16.00 Uhr Après-Ski und Kids-Party bei der Eisbahn20.00 Uhr Bettmeralp Wine and Dine22.00 Uhr Motto-Party in der Disco Bachtla | Winteropening-Party im Alpfrieden4.00 Uhr Extrafahrt Bettmeralp – Betten Dorf – Betten Talstation Sonntag, 17. Dezember 20179.00 – 11.00 Uhr Bergfrühstück im Panorama-Restaurant Bettmerhorn 11.00 Uhr Startnummernausgabe am Start11.30 Uhr 1. Snowli-Cup (Kids-Ski-Cross)
>> mehr lesen

16.12.: Wine and Dine im Hotel Bettmerhof (Hotel Bettmerhof, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Geniessen Sie ein köstliches Wine and Dine mit persönlicher Erklärung des Winzers. Anmeldung direkt im Hotel. Weitere Informationen werden laufend ergänzt.
>> mehr lesen

16.12.: Schlittelspass mit Gletschi und Snowli (Bergstation Luftseilbahn, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Entdecke zusammen mit Gletschi und Snowli die neue Schlittelpiste in der Aletsch Arena! Zusammen fahren wir direkt mit dem Schlitten zum Kinder-Après-Ski bei der Eisbahn.
>> mehr lesen

16.12.: Wintersaisonstart 2017/2018 (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Melchsee-Frutt im Winterkleid steht für gediegene und erlebnisreiche Wintertage in einer imposanten und offenen Landschaft. Ab dem 16. Dezember 2017 sind die Anlagen sowie die Pisten wieder für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
>> mehr lesen

16.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

16.12.-17.12.: Testival im Skigebiet (Disentis/Graubünden)
Nie mehr einen Ski kaufen ohne ihn getestet zu haben! Grosser Skitest mit den Topmodellen des aktuellen Winters von Stöckli, Salomon und Skitrab Wenn ein Ski Ihnen passt können Sie ihn gleich auf den nächsten Winter reservieren. Unsere Mitarbeiter vom Sportshop stehen Ihnen mit ihren wertvollen Tipps zur Verfügung.
>> mehr lesen

16.12.-17.12.: FIS Skisprung Weltcup Engelberg (Engelberg Titlis/Luzern - Vierwaldstättersee)
Die beiden FIS Weltcup Skispringen vom 16. und 17. Dezember sind der letzte Formtest vor der weltbekannten «Vier-Schanzen-Tournee» und versprechen auch im 2017 wieder viel Spannung. Feuern Sie die Schweizer Athleten und die gesamte Skisprung Weltelite mit uns an. Nirgendwo kommen sichSportler und Zuschauer so nahe wie auf der Titlis Schanze.
>> mehr lesen

16.12.: Saisonstart Belalp (Belalp/Wallis)
Saisonstart auf der Belalp. Geniessen Sie 87.4km Wintersportangebote - Schneesportabfahrten - Langlaufloipe - Schneeschuhtrails - Winterwanderwege - Schlittenabfahrt. Abfahrten von 3118m ü. M. bis auf 1322 m ü. M. Hexenland und Snowpark.
>> mehr lesen

16.12.-17.12.: Snowboard Test Element (Scuol Motta Naluns/Graubünden)
2 Tage Snowboard Test bei der Bergstation Motta Naluns
>> mehr lesen

16.12.: Opening of the season (Bumbach - Schangnau/Bern & Region Bern)
Opening of the Season Gutschein für ein Stück Kuchen im Gasthof Rosegg zu Tages- Stunden und Saisonkarte am Tag "Opening of the Season".
>> mehr lesen

17.12.: 1. Snowli-Cup (Eisbahn, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Mach mit beim ersten Snowli-Cup auf der Bettmeralp! Jeder Skifahrer und Snowboarder ab Level "Blue Star" darf bei diesem Skicross mitmachen. Anmelden kannst du dich bei der Skischule oder direkt am Renntag am Start.
>> mehr lesen

23.12.: Saisonseröffnung (Minschuns - Val Müstair/Graubünden)
Start in die Saison 2017718
>> mehr lesen

24.12.: Weihnachts-Konzert in der Frutt-Kapelle (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Am Nachmittag des Heiligen Abend lädt die IG Melchsee-Frutt Freunde zu einem Weihnachts-Konzert ein. Das Konzert wird in den Heiligabend-Gottesdienst eingeflochten und findet im Anschluss an diesen seine Fortsetzung. In diesem Jahr konnte für den Anlass das Jodelduett Andrea & Patra Rohrer mit ihren Kindern gewonnen werden. Gottesdienstbeginn 15.00 Uhr. Nach dem Gottesdienst / Konzert offeriert die IG Melchsee-Frutt Freunde Grlühwein vor Ort.
>> mehr lesen

24.12.: Guetzli Backen (Disentis/Graubünden)
Im Restaurant Caischavedra können alle Kinder mit dem Hauseigenen Konditor feine Guetzli backen. Dauer von 13.00 - 15.00 Uhr.
>> mehr lesen

24.12.: Waldweihnacht Riederalp (Kapelle Riederalp West) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Kleine Weihnachtsfeier am Heiligabend auf der Riederalp. Einheimische und Gäste läuten zusammen die Festtage bei einem Glühwein oder Tee ein.
>> mehr lesen

25.12.-29.12.: Hexenkurs, Schneesportschule (Belalp/Wallis)
Bei der Schneesportschule auf der Belalp findet der Kleinkinder-Skikurs statt.
>> mehr lesen

26.12.: Kulturbärg Orgelkonzert (Belalp/Wallis)
In der Theodulskapelle Blatten fndet ein Orgelkonzert statt. Hilmar Gertschen wird im Trio mit anderen Musikern spielen. Hilmar Gertschen ist Organist in der Pfarrkirche Naters sowie Titularorganist der grossen Orgel in der Kollegiumskirche Brig. An der Allgemeinen Musikschule Oberwallis wirkt er als Lehrer für Orgel und Musiktheorie und ist verantwortlich für die nebenamtliche Ausbildung von Organisten.
>> mehr lesen

27.12.: Fondueabend (Minschuns - Val Müstair/Graubünden)
Fondue ab 17.00 Uhr im Bergrestaurant Alp da Munt
>> mehr lesen

27.12.: Festliche Konzerte zum Jahresausklang (Obersaxen Mundaun/Graubünden)
Aufgeführt wird die Messe Sainte Cécile von Charles Gounod ergänzt mit weiteren schönen musikalischen Leckerbissen. Ort: Kirche St. Peter und Paul in Obersaxen Meierhof Reservation: Surselva Tourismus Info Obersaxen, Tel. 0041 81 933 22 22 oder info@operaviva.ch Unter www.operaviva.ch werden in den kommenden Monaten weitere Details zum Konzertprogramm publiziert.
>> mehr lesen

27.12.: Hexenweihnacht (Belalp/Wallis)
Hexenweihnacht in Blatten Bei der traditionellen Waldweihnacht bzw. Hexenweihnacht mit musikalischer Unterhaltung, Besuch vom Nikolaus, einem Fackelumzug, Glühwein, Tee und Suppe können Sie noch einmal stimmungsvolle Weihnachten erleben.
>> mehr lesen

27.12.: Fondue-Gondel (Scuol Motta Naluns/Graubünden)
Während Sie aus der Gondel die Abendstimmung geniessen, servieren wir Ihnen in einmaliger Atmosphäre ein feines Käse-Fondue. 18.45 - 19.00 Uhr Gondelbahnbetrieb ab Scuol 19.00 Uhr Apéro im Bergrestaurant "La Motta" anschliessend Fondueplausch in der Gondel Reservation jeweils bis am Vorabend erforderlich unter Tel. +41 (0)81 861 14 41
>> mehr lesen

28.12.: Nachtspektakel (Savognin/Graubünden)
Nachtskifahren auf der Talabfahrt von 18 - 22 Uhr mit spektakulärer Nachtshow. Lasst euch überraschen!
>> mehr lesen

29.12.: Festliche Konzerte zum Jahresausklang (Obersaxen Mundaun/Graubünden)
Aufgeführt wird die Messe Sainte Cécile von Charles Gounod ergänzt mit weiteren schönen musikalischen Leckerbissen. Ort: Kirche St. Peter und Paul in Obersaxen Meierhof Reservation: Surselva Tourismus Info Obersaxen, Tel. 0041 81 933 22 22 oder info@operaviva.ch Unter www.operaviva.ch werden in den kommenden Monaten weitere Details zum Konzertprogramm publiziert.
>> mehr lesen

30.12.: Aletsch Fackelabfahrt Riederalp (Bergstation Gletscherbahn Moosfluh, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Nachtskilauf einmal andersDie Aletsch Fackelabfahrt mit anschliessender Show, Glühwein und Apfelpunsch ist ein eindrückliches Erlebnis. Skier oder Snowboard an den Füssen und eine Fackel in der Hand, geht es in der Dämmerung von der Moosfluh in Richtung Talstation Hohfluh.Im Schein der Fackel über die Pisten zu schwingen und Teil des Fackelzuges zu sein, ist ein Abenteuer. Dabei die Stille der hereinbrechenden Nacht und den Anblick des selbst in der Dämmerung noch schimmernden Bergpanoramas zu erleben, macht diese Fackelabfahrt einfach unvergesslich.Geeignet für: Kinder und ErwachseneTeilnahme: kostenlos
>> mehr lesen

30.12.: Schneesportshow (Scuol Motta Naluns/Graubünden)
30-minütige Schneesportshow mit der Schneesportschule Scuol-Ftan sowie der Snowboardschule Element am Tallift Rachögna.
>> mehr lesen

31.12.: Silvester-Abend (Restaurant Chüestall, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Geführte Schneeschuhwanderung abseits der Pisten zum Restaurant Chüestall (ca. 45 Minuten) – Willkommensapéro auf der Terrasse –Salatbuffet – Käsefonde – Überraschungsdessert – Glas Champagner und Feuerwerk   Treffpunkt17:00 Uhr Talstation Gondelbahn Moosfluh, RiederalpCa. 0:30 Uhr Rückmarsch zur Riederalp und Bettmeralp   Kosten Erwachsene CHF 129 | Kinder (unter 12 Jahren) CHF 79 Kosten inkl.: Apéro, Essen, Glas Champagner und SchneeschuhmieteKosten exkl.: Seilbahnticket     MitzubringenStöcke und Stirnlampe   Reservation Restaurant Chüestall +41 27 927 15 91 (begrenztes Platzangebot)  
>> mehr lesen

31.12.: Silvester auf Melchsee-Frutt (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Erleben Sie einen unvergesslichen Start ins neue Jahr in der traumhaften Ferienregion Melchsee-Frutt, Melchtal, Kerns. Geniessen Sie ein perfektes Galadinner und lassen Sie sich bei Tanz und Unterhaltung sowie einem Cüpli in den Hotels auf Melchsee-Frutt verwöhnen. Betriebszeiten Gondelbahn Stöckalp – Melchsee-Frutt: Tagesbetrieb 08.00 – 17.30 Uhr Abendbetrieb 18.30 – 19.30 Uhr Nachtfahrt 01.00 Uhr (nur Talfahrt) Es ist auch möglich mit dem Schlitten von Melchsee-Frutt ins Tal zu düsen.
>> mehr lesen

31.12.: Silvester im Berglodge Restaurant Ristis (Brunni-Bahnen Engelberg/Luzern - Vierwaldstättersee)
SILVESTERPARTY MIT BLUE NOTE IM BERGLODGE RESTAURANT RISTIS Feiern Sie mit Familie und Freunden am Sonntag, 31. Dezember 2017 im Berglodge Restaurant Ristis den Start ins neue Jahr! Fahren Sie mit der Luftseilbahn zwischen 18.30 und 19.30 Uhr aufs Ristis (Retourfahrt von 00.30 bis 02.00 Uhr ab Ristis). Dort erwartet Sie auf der Sonnenterrasse bereits ein "Welcome" - Apéro. Geniessen Sie anschliessend ein feines 6-Gang-Schlemmer-Menü inklusive Dessertbuffet im Berglodge Restaurant Ristis. Während des Abends sorgt Blue-Note gute Stimmung. Am späteren Abend erwartet Sie dann ein leckeres Dessertbuffet. Wer möchte kann noch vor dem Jahreswechsel wieder zurück nach Engelberg fahren und dort Neujahr feiern. Wer aber bleibt wird ein unglaubliches Feuerwerk mit fantastischer Sicht über Engelberg erleben. ANGEBOT: Bahnfahrt Luftseilbahn Engelberg-Ristis retour Welcome-Apéro 6-Gang-Menü Champagner zum Jahreswechsel Ein grosses Feuerwerk darf natürlich nicht fehlen!
>> mehr lesen

31.12.: Silvester-Dinner (Andermatt - Gemsstock - Nätschen/Luzern - Vierwaldstättersee)
Die SkiArena lädt zum Silvesterdinner auf dem Gemsstock, Nätschen oder im Milez. Weitere Infos finden Sie auf unserer Webseite.
>> mehr lesen

31.12.: Silvester Bankett auf Caischavedra (Disentis/Graubünden)
Verbringen Sie die letzten Stunden von diesem Jahr mit uns in Caischavedra bei feinem Essen und musikalischer Unterhaltung. Informationen Anmeldung: Erforderlich bis am Vortag um 16.00 Uhr unter Tel. +41 81 920 30 84. Treffpunkt: 18.15 Uhr bei der Talstation S. Catrina Bergfahrt: 18.30 Uhr
>> mehr lesen

31.12.: Silvester-Dinner (Sedrun Oberalp/Graubünden)
Die SkiArena lädt zum Silvester-Dinner am Gemsstock, Nätschen und im Milez. Weitere Infos finden Sie unter www.skiarena.ch.
>> mehr lesen

31.12.-01.01.: Silvesterfeuerwerk (Riederalp und Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Läuten Sie das neue Jahr mit unserem Feuerwerk in der Aletsch Arena ein.   Das Feuerwerk wird pünktlich um 0.10 Uhr bei der Station Blausee losgelassen. Sichtbar ist das Feuerwerk von der Bettmeralp sowie der Riederalp.
>> mehr lesen

31.12.: Silvester im Familienrestaurant OX (Brunni-Bahnen Engelberg/Luzern - Vierwaldstättersee)
Feiern Sie mit Familie und Freunden am Sonntag, 31. Dezember 2017 im Familienrestaurant OX den Start ins neue Jahr! Im OX geniessen Sie ein feines Silvester-Viergang-Menü inkl. Dessertbuffet, für die Kinder gibt es einen tollen Silvester-Burger. Während des Abends ist von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr Nachtskifahren möglich. Um 23.30 Uhr fahren wir anschliessend mit der beleuchteten Gondel aufs Ristis und rutschen dort ins neue Jahr! Zum Jahreswechsel servieren wir Ihnen Champagner, und natürlich darf das traditionelle Feuerwerk nicht fehlen! Ab 00.30 Uhr fährt die Bahn wieder zurück nach Engelberg. ANGEBOT: - Welcome-Apéro ab 19.00 Uhr - Feines Silvester-Viergang-Menü ab 20.00 Uhr - Bahnfahrt Luftseilbahn Engelberg-Ristis retour - Champagner zum Jahreswechsel - Ein grosses Feuerwerk darf natürlich nicht fehlen!
>> mehr lesen

01.01.: Fackelabfahrt Bettmeralp (Sessellift Wurzenbord, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Im Schein der Fackel über die Pisten zu schwingen und Teil des Fackelzuges zu sein, ist ein Abenteuer. Dabei die Stille der Nacht und den Anblick des im Mond scheinenden Bergpanoramas zu erleben, macht dies zu einem einzigartigen Erlebnis.  
>> mehr lesen

02.01.: Vollmondskifahren (Disentis/Graubünden)
Mondscheinfahrt - Skifahren im sanften Licht des Vollmondes Keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung findet nur bei geeignetem Wetter statt. Treffpunkt: Bergfahrten: 19.45 Uhr und 20.00 Uhr Talfahrten: 22.00 Uhr, 22.15 Uhr und 22.30 Uhr Info: Bar Nevada und Sessellift Gendusas sind offen.
>> mehr lesen

03.01.: Skitouren- und Schneeschuh-Training (Minschuns - Val Müstair/Graubünden)
Vorbereitung auf den Wettkampf am 06.01.2018
>> mehr lesen

06.01.-07.01.: Mini Maxi Hexen, Belalp Derby Sprint und Hexen Sprint (Belalp/Wallis)
Bereits eine Woche vor der grossen Hexenabfahrt, am 06. Januar 2018, treffen sich kleine und grosse Hexer zum Mini - Maxi Rennen. Wie an der Hexenabfahrt wird zwischen den beiden Kategorien „Rennfahrer“ und „Hexen“ unterschieden.
>> mehr lesen

06.01.: Skitouren- und Schneeschuhrennen (Minschuns - Val Müstair/Graubünden)

>> mehr lesen

08.01.-12.01.: Januar-Special (Sedrun Oberalp/Graubünden)
Vom 8. bis 12. und vom 15. bis 19. Januar 2018 gibt es alle Tageskarten für nur 10 Franken.
>> mehr lesen

08.01.-12.01.: Januar-Special (Andermatt - Gemsstock - Nätschen/Luzern - Vierwaldstättersee)
Profitieren Sie vom Januar-Special: Vom 8. bis 12. und 15. bis 19. Januar 2018 gibt es alle Tageskarten für nur 10 Franken.
>> mehr lesen

13.01.: 36. Hexen Afbahrt (Belalp/Wallis)
„D’Häx isch los!“ - Wenn die Skifahrer ihre modernen Thermoklamotten gegen schrille Kostüme tauschen und die Sonnenbrille einer Furcht erregenden Maske weichen muss, dann ist es wieder soweit: „D Häx isch los – Die verrückteste Volksabfahrt der Schweiz findet statt!“. Während einer Woche im Januar dreht sich in der Skistation Blatten-Belalp jeweils alles rund um das Thema Hexen. Die Belalp Hexe ist ein einwöchiger Gesamtevent, welcher am Samstag mit der Belalp Hexenabfahrt ihren unbestrittenen Höhepunkt findet. Im Vorfeld der grossen Hexenabfahrt werden aber während der Woche noch diverse andere Rennen ausgetragen und mit den Witches Nights und dem Hexen-Kinderfest wird den Zuschauern ebenfalls ein umfassendes Rahmenprogramm geboten. Die Belalp Hexe geht auf eine alte Walliser Sage zurück. Demzufolge soll hier einst eine Hexe hier ihr Unwesen getrieben haben. In Erinnerung an diese alten Zeiten, wurde vor mehr als 30 Jahren die Belalp Hexenabfahrt ins Leben gerufen. Seien auch sie dabei, und lassen sich von der mystischen Stimmung auf der Belalp verzaubern!
>> mehr lesen

13.01.: Alles fahrt Schii - Das erste Schweizer Familien-Pistenspektakel (Brunni-Bahnen Engelberg/Luzern - Vierwaldstättersee)
Die kostenlose Veranstaltungsreihe findet am 13. Januar 2018 auf der Klostermatte in Engelberg statt. „Gfrörli“ im Schnee, der gfürchige „König Frost“, „Snowli“ im Eisschloss gefangen, Zauberbälle auf der Piste suchen, ein Pistenhit und ganz viel Live-Musik. Kurz: Mit dem ersten Schweizer Familien-Pistenspektakel startet der Pädagoge und Kindermusiker Marius Tschirky (Marius & die Jagdkapelle) Familienunterhaltung in einer neuen Dimension. Der Soundtrack zur Veranstaltung liefert ein Remake des Songs „Alles fahrt Schii“ von Marius & die Jagdkapelle. Die Veranstaltung ist geeignet für die ganze Familie, ob mit Ski, mit Snowboard, Schlitten oder bloss auf den Füssen – alle und jedes Alter können mitmachen, miteifern und mitfeiern.
>> mehr lesen

15.01.-19.01.: Januar-Special (Andermatt - Gemsstock - Nätschen/Luzern - Vierwaldstättersee)
Profitieren Sie vom Januar-Special: Vom 8. bis 12. und 15. bis 19. Januar 2018 gibt es alle Tageskarten für nur 10 Franken.
>> mehr lesen

15.01.-20.01.: Laax Open 2018 (Flims Laax Falera/Graubünden)
Freestyle-Destination LAAX kündigt nächsten Snowboard-Event an: LAAX OPEN 2018 finden vom 15.-20.01.2018 statt Der nächste Winter kommt bestimmt. Und mit ihm der hochkarätige Snowboardevent LAAX OPEN. Vom 15.-20. Januar 2018 zelebrieren in dem zum „World’s Best Freestyle Resort“ gekürten LAAX in den Schweizer Bergen freestyle-affine Leute von 0-100 ihren Sport und Kult. Als sportlicher Höhepunkt gelten die Finals der Damen und Herren im Slopestyle am Freitag, 19.1.2018, und in der Halfpipe am Samstag, 20.1.2018. Seit Jahrzehnten ist LAAX mit seinen Freestyle Events als Gastgeber und Veranstalter tonangebend. Erfahrung und Passion der Menschen, die Teil des grossen Ganzen in LAAX sind, spielen die ausschlaggebende Rolle für einprägsame Erlebnisse und den Erfolg. Dazu gehören Publikum, Helfer, Direktoren, Partner aus Industrie, Verbänden und Medien ebenso wie die aktiven Rider, die Newcomer und das Who is Who der Snowboardwelt. In der Hall of Fame stehen unter anderem die Olympiasieger Shaun White und Iouri Podladtchikov, dann Ayumu Hirano, Danny Davis, Peetu Piiroinen, Mark McMorris, Stale Sandbech, die Olympiasiegerinnen Kelly Clark und Jamie Anderson, wie auch Enni Rukajärvi, Chloe Kim, Arielle Gold, Christy Prior, Sina Candrian – um nur einige der LAAX Winner am Crap Sogn Gion der letzten 10 Jahre zu nennen. Und die Weltelite kommt immer wieder nach LAAX, für Begegnungen am Berg und im Tal, um Freestyle-Lifestyle zu erleben. Auch bei den LAAX OPEN 2018. Daher an alle, die live vom 15.-20.01.2018 dabei sein wollen: Termin vormerken, Vorfreude geniessen. Das Flow und Surf Feeling ist übrigens auch abseits des Schnees schon jetzt möglich zu spüren: im rocksresort in LAAX steht ganz neu in diesem Sommer die Urban Surfwave und wartet darauf von allem, was zwei oder vier oder mehr Räder hat, geritten zu werden. Auch die Freestyle Academy hat im Sommer geöffnet.
>> mehr lesen

15.01.-19.01.: Januar-Special (Sedrun Oberalp/Graubünden)
Vom 8. bis 12. und vom 15. bis 19. Januar 2018 gibt es alle Tageskarten für nur 10 Franken.
>> mehr lesen

18.01.-21.01.: Horu Trophy Curling Turnier (Zermatt/Wallis)
Immer am dritten Wochenende im Januar reisen über 300 Curling-Spieler nach Zermatt. Sie treffen sich zur Horu Trophy, einem der grössten Curling-Turniere in Europa, die unter freiem Himmel ausgetragen werden. Die erste Horu Trophy wurde im Jahr 1992 ausgetragen. "Horu" kommt vom lokalen Dialekt und bedeutet Horn. Horu, so bezeichnen die Einheimischen liebevoll ihren alles dominierenden Berg, das Matterhorn. Von den Eisfeldern im Dorfzentrum aus ist der Berg bestens zu sehen. An der Horu Trophy wird wie überall üblich in Viererteams gespielt. Aus Kapazitäts-Gründen können auf den zwei Zermatter Eisfeldern auf 19 Rinks höchstens 76 Mannschafts-Starplätze vergeben werden. Seit Jahren müssen leider Teams abgewiesen werden, denn das Interesse für das Turnier ist sehr gross. Somit liegt die Teilnehmerzahl meistens bei 304 Personen. Um die 35 Prozent der Teilnehmer sind Frauen. Die meisten Spieler stammen aus der Deutschschweiz. Aber auch Schotten und andere Nationen geben sich die Ehre. Treue Teilnehmer Bei Begrüssungsszenen der Teams ist ersichtlich, dass man sich schon lange kennt. Denn viele Teams – auch viele Einheimische – nehmen jedes Jahr am Turnier teil. Obwohl Plausch und Spass auch zählen, ist das Spielniveau von denjenigen Teams, die regelmässig unter den Siegern anzutreffen sind, technische und taktische äusserst hochstehend. Damit es aber auch richtig gemütlich ist, spielt am Samstag zum Grillplausch jeweils eine Zermatter Ländlerformation. Das gemütliche Zusammensein gehört für viele auch zu den Highlights. Curling – in Zermatt schon lange heimisch Eine lange Tradition verbindet Zermatt mit dem Curling. Durch die Gäste aus den traditionsreichen Curling-Nationen, die ihre Ferien in Zermatt verbrachten, gelangte der Sport unter die Einheimischen und verbreitete sich unter den Gästen, sodass es sich innerhalb kürzester Zeit grosser Beliebtheit erfreute. 1979 wurde eine Curlinghalle gebaut. Seit der Schliessung dieser Halle im Jahr 1998 spielte man nur noch im Freien. Der Curling Club Zermatt CCZ wurde 1933 gegründet. Er führt jeweils das Turnier durch. Zuschauer willkommen Die Horu Trophy zieht auch Zuschauer in ihren Bann. Denn manch einer schaut sich gerne die Taktik der Star-Spieler an. Das zentrale Eisfeld, wo auch die Finale ausgetragen werden, befindet sich in einer Art rechteckiger Arena. Die Zuschauer stehen erhöht auf einer Tribüne und können von übersichtlicher Position aus zuschauen.
>> mehr lesen

20.01.: Schneeschuhwanderung St. Niklausen – Melchtal (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Schneeschuhwanderung St. Niklausen – Melchtal Wanderroute Nach Ansage durch Wanderleiter. Raum St. Niklausen oder Melchtal ca. 3 Std. Besammlung 09.30 Uhr St. Niklausen, alte Post oder Melchtal, Post Anmeldung erforderlich bis Donnerstag, 18. Januar, 18.00 Uhr Auskunft am Vortag ab 17.00 Uhr Wanderleitung Bärti Bucher 041 660 31 00, 079 234 38 11, albi.bucher@gmx.ch
>> mehr lesen

20.01.: O'XYRACE (EspaceDôle / La Dôle - Les Tuffes/Waadtland / Genferseegebiet)
6ème édition de l'O'xyrace Trail Blanc Jurassien le 20 janvier 2018 L’O’xyrace Trail Blanc Jurassien est une épreuve de course à pied qui s’effectue sur la neige, en milieu naturel. C’est une façon ludique d’aborder le trail avec des parcours adaptés à votre niveau sportif. 18 km pour les plus sportifs, 9 km ouverts aux personnes de plus de 16 ans, et 2 trails de 1 et 3 km pour les jeunes entre 8 et 15 ans. Un "éco" événement à ne pas manquer. L’année dernière, près de 890 concurrents étaient présents
>> mehr lesen

20.01.: Fasnachtseröffnung (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Fasnachtseröffnung Kerns 18:00 Uhr – Eröffnung beim Pfarrhof 19:00 Uhr – Fackelumzug 20:00 Uhr – Guggenmusiken Im Kernser Dorf findet am Samstag, 20. Januar 2018 die Fasnachtseröffnung statt. Infolge des Guggen-Einzuges ist die Durchfahrt von 19.00 bis ca. 20.00 Uhr gesperrt.
>> mehr lesen

20.01.: Badewannen-Rennen Stoos (Stoos/Luzern - Vierwaldstättersee)
Schnallen Sie sich an. Die Rennbadewannen auf dem Stoos sind bereit für den nächsten Plausch-Wettkampf. Die einzigartigen Rennpokale sind heissbegehrt. Am Samstag, 20. Januar 2017 findet auf dem Stoos das 6. Badewannen-Rennen statt. Rasant geht es in mindestens 3er Teams in den bereitgestellten Badewannen die Piste runter bis zum Gasthaus Balmberg. Für gute Stimmung vor Ort sorgt die Mosi Bar bis spät in die Nacht. Teilnehmer erhalten das Bergbahnticket für diesen Tag gratis und zusätzlich wird das schnellste Team und die besten drei Kostümierungen der Badewannen-Piloten prämiert.
>> mehr lesen

21.01.: World Snow Day (Aletsch Arena) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Der World Snow Day wird vom Internationalen Skiverbund (FIS) lanciert und richtet sich an alle, die bereits Schneesportaktivitäten für sich entdeckt haben oder dies gerne tun würden. Ein Ziel des World Snow Day ist, Neulingen auf diesem Gebiet den Schnee näher zu bringen und einen Mehrwert für jene zu schaffen, die bereits Schneesportarten betreiben. Die Bergbahnen offerieren anlässlich dieses World Snow Days allen Kindern (4 - 16 Jahren) den Tages-Skipass kostenlos. Alle anderen erhalten den Skipass zum Spezialpreis: Erwachsene CHF 35 | Jugendliche CHF 30
>> mehr lesen

21.01.: Grand Prix Migros (Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Der Grand Prix Migros macht Halt in der Aletsch Arena, genauer auf der Riederalp. Hier messen sich die besten Kinder und Jugendlichen des Schweizer Skizirkus, um sich für das Finale in Grächen zu qualifizieren.
>> mehr lesen

21.01.: Kinder Skitag (Bumbach - Schangnau/Bern & Region Bern)
Am Kinder Skitag fahren Kinder bis 16 Jahre gratis.
>> mehr lesen

24.01.-28.01.: Audi Skicross Europacup (Lenk-Simmental/Berner Oberland)
Skicross an sich ist schon speziell – noch interessanter wird es, wenn man die Elite aus Europa während ihren direkten Rennen mit jeweils drei Konkurrenten beobachten kann. Sprünge, Mulden, Steilwandkurven gilt es, souverän zu meistern und am schnellsten im Ziel anzukommen. Wer sich selber im Skicrossen probieren möchte und Ambitionen hegt, kann sich für die Kategorie "Open" anmelden.
>> mehr lesen

25.01.-26.01.: Fis-Europacup Slalom Damen Melchsee-Frutt (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
FIS-EUROPACUP Slalom Damen Melchsee-Frutt Geniessen Sie Rennspektakel pur und erleben Sie die Athletinnen, wie sie auf pickelharter Piste durch die Slalomstangen carven und dabei um Hundertstelsekunden kämpfen. Im Zielraum haben Sie Gelegenheit den Rennfahrerinnen aus nächster Nähe zu begegnen und faszinierede Eindrücke des Rennsports zu sammeln. Neben dem Wettkampf sorgt die beheizte und gemütliche Festwirtschaft für Ihr leibliches Wohl. Nach Rennende erreichen Sie die Stöckalp mit der Sesselbahn oder auf Skiern bzw. mit dem Schlitten. Programm: Donnerstag, 25. Januar 2018 ab 12.00 Uhr Skipass Europacup inkl. Eintritt & Bratwurst à CHF 15.– 14.00 Uhr 1. Lauf Europacup Damen Slalom 16.30 Uhr 2. Lauf Europacup Damen Slalom anschl. Rangverkündigung Nachtslalom Freitag, 26. Januar 2018 ab 16.00 Uhr Skipass Europacup inkl. Eintritt & Bratwurst à CHF 15.– 17.30 Uhr 1. Lauf Europacup Damen Nachtslalom 20.00 Uhr 2. Lauf Europacup Damen Nachtslalom anschl. Rangverkündigung im Zielgelände * Programmänderungen vorbehalten
>> mehr lesen

27.01.: (Steg im Tösstal/Zürich & Zürich Region)
Ski-Chilbi
>> mehr lesen

27.01.: Benefizanlass für die Stiftung für Kinder in der Schweiz (Savognin/Graubünden)

>> mehr lesen

28.01.: Grand Prix Migros Männlichen (Jungfrau Ski Region Grindelwald - Wengen/Berner Oberland)

>> mehr lesen

28.01.: Banked Slalom (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Beim Banked Slalom werden die Ursprünge des Snowboardens, welche im Surfen und Skateborden liegen, kombiniert. Wir alle kennen und teilen das ursprüngliche Gefühl eines Banked-Turns auf dem Wasser oder an Land. Der Banked Slalom bringt unsere Leidenschaft in ein Contest-Format, das so sein soll, wie sich Wettbewerbe laut Erzählungen in den Anfängen des Snowboardens zugetragen haben. Der Anlass wird vom fruttpark.ch organisisert in Zusammenarbeit mit Swiss Snowboard und dem ZSSV Central Station.
>> mehr lesen

30.01.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

31.01.: Vollmondskifahren (Disentis/Graubünden)
Mondscheinfahrt - Skifahren im sanften Licht des Vollmondes Keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung findet nur bei geeignetem Wetter statt. Treffpunkt: Bergfahrten: 19.45 Uhr und 20.00 Uhr Talfahrten: 22.00 Uhr, 22.15 Uhr und 22.30 Uhr Info: Bar Nevada und Sessellift Gendusas sind offen.
>> mehr lesen

31.01.: Mondschein-Skifahren (Samnaun/Graubünden)
Um 18.30 Uhr und um 20.45 Uhr bringt die Doppelstockbahn alle Mondsüchtigen auf den Alp Trida Sattel. Mit Stirnlampen und Leuchtwesten ausgerüstet beginnt die Abfahrt bis zum Restaurant Skihaus Alp Trida. Zu Örgeli und Alphornklängen geniessen wir einen gemütlichen Hüttenabend mit einer Auswahl an Schweizer Köstlichkeiten. Um 20.00 Uhr (Möglichkeit zur Wiederholungsfahrt), 21.00, oder 22.00 geht es mit frischer Energie wieder hinaus in die kalte Winternacht. Begleitet von Skilehrern und vom Mond ziehen wir unsere Kurven die Talabfahrt nach Samnaun-Laret hinab. Der SamnaunBus bringt uns anschliessend von Laret zurück zum Ausgangspunkt oder in die Unterkunft. Skitourengeher haben an diesem Abend die Möglichkeit, am Pistenrand der Talabfahrt Samnaun-Laret, bis zum Skihaus Alp Trida aufzusteigen.
>> mehr lesen

31.01.: Schneesportshow (Scuol Motta Naluns/Graubünden)
30-minütige Schneesportshow mit der Schneesportschule Scuol-Ftan sowie der Snowboardschule Element am Tallift Rachögna.
>> mehr lesen

03.02.: Blues'n'Jazz Metzgete (Savognin/Graubünden)
Ab 17.00 Uhr musikalische Unterhaltung mit der Walliser Band "Moonstruck" und feiner Metzgeta ab 18.00 Uhr im Bergrestaurant Tigignas.
>> mehr lesen

03.02.-28.02.: Fatbike Abend (Disentis/Graubünden)
Schnee einmal anders. Bei Sonnenuntergang mit dem Fatbike unserem Snowflowtrail hinuntersuasen. Anmeldung bis am Vortag 12.00 h im Sport- und Bikeshop S. Catrina oder per Telefon +41 81 920 30 48. Treffpunkt 16.15 Uhr beim Sportshop an der Bergstation Caischavedra.
>> mehr lesen

03.02.: Company Jam (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Bereits seit einigen Jahren ist der Company Jam im fruttpark.ch fester Bestandteil der Wintersaison. In Zweier-Teams starten die Teilnehmer, um ihre Sprünge unter Beweis zu stellen. Es werden Sprung und Style beider Teamfahrer bewertet. Eine gute Gelegenheit für Skifahrer und Snowboarder, sich von der besten Seite zu zeigen und coole Tricks auszupacken. Anmeldung Senden Sie Ihren Gruppenname an: companyjam.fscoow@gmail.com
>> mehr lesen

04.02.: Glaube - Politik - Sport (Minschuns - Val Müstair/Graubünden)
diverse Ansprachen über Glaube/Politik/Sport
>> mehr lesen

04.02.-25.02.: Early Bird Skifahren (Savognin/Graubünden)
Skifahren von 6.30 - 8.30 Uhr mit anschliessendem feinem Frühstück im Bergrestaurant Tigignas!
>> mehr lesen

06.02.-27.02.: Schneesportshow (Lenk-Simmental/Berner Oberland)
Seien Sie dabei, wenn die Skilehrer der Offiziellen Schweizer Ski- und Snowboardschule Lenk zeigen, was sie drauf haben! Gewagte Sprünge, perfekte Kurven, Special-Effects, nostalgische Ski-Ausrüstungen, ein imposanter Auftritt der Pistenmaschinen und vieles mehr warten am Skilift Mauren auf die Besucher. Ausserdem gibt es leckere Cheesbrätel, Glühwein und feine Snowli-Drinks für alle, die sich etwas aufwärmen müssen.
>> mehr lesen

06.02.-13.02.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

07.02.: Blattnerfasnacht (Belalp/Wallis)
Auftrittszeiten der Guggenmusiken in Blatten: Standort: Talstation der Belalp-Bahnen 16.00 Uhr Coridas 17.00 Uhr Belalphäxe 17.30 Uhr Pananik Monsterkonzert: 18:00 Uhr Die Guggenmusik Trilli-Traller spielt den ganzen Tag auf der Belalp. Die löblichen Drachentöter von Narvik Fürstgraf Jozzelin XI. Graf Zeremoni Jossen André Sprung Mathias
>> mehr lesen

07.02.: Nachtspektakel (Savognin/Graubünden)
Nachtskifahren auf der Talabfahrt von 18 - 22 Uhr mit spektakulärer Nachtshow. Lasst euch überraschen.
>> mehr lesen

08.02.: Maskentreiben Riederalp (Alpenrosen-Areal, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Der "fette Donnerstag" wird auf der Riederalp mit dem Maskentreiben gefeiert. An diesem Tag ist es nicht ungewöhnlich, Skilehrer, Gäste und Einheimische fasnächtlich verkleidet auf der Skipiste oder im Dorf anzutreffen.
>> mehr lesen

08.02.: Noche Argentina (Disentis/Graubünden)
Wir laden Sie herzlich zur Noche Argentina ein! Ein besonderer Abend ganz im Zeichen von argentinischen Spezialitäten. Saftiges argentinisches Rindfleisch vom Grill, Beilagen vom Grill, Dulce de Leche und argentinische Spitzenweine machen den Abend zu einem besonderen Erlebnis. Abgerundet wird der Abend durch südamerikanische Musik des Tango Gitarristen Willy Claure. Anmeldung: Erforderlich bis am 07.02.2018 um 16.00 Uhr unter Tel. +41 81 920 30 84 Treffpunkt: 18.30 Uhr, an der Talstation S. Catrina
>> mehr lesen

10.02.-11.02.: 40. Internationales Schlittenhunderennen und Schweizermeisterschaften (Lenk-Simmental/Berner Oberland)
Das internationale Schlittenhunderennen ist auf alle Fälle ein Besuch wert! Während die Gespanne an der Startlinie auf das "GO" ihrer Musher warten, heulen und schon ganz hibbelig aufs Rennen sind, kann man an der Streckenrand aus nächster Nähe mitfiebern. Das Rennen mit dem herzigen Dörfli ist ein Muss für alle Hundefans!
>> mehr lesen

10.02.: Famigros Ski Day (Lenk-Simmental/Berner Oberland)
Der Schneesporttag für die ganze Familie! Am Famigros Ski Day kommen Familien ganz auf ihre Kosten: Plauschrennen, Mittagessen, Skipässe und viele Überraschungen und Geschenke warten auf alle, die sich anmelden. Pro Familie können max. 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder starten. Mindestens ein Kind muss unter 14-jährig sein.
>> mehr lesen

12.02.: Kinderfasnacht Umzug Kerns (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Der Kinderfasnachts-Umzug in Kerns überrascht jedes Jahr von neuem mit Kreativität und Originalität. Unter dem Motto „Rund um Bruichtum“ werden viele tolle Familiengruppen und Kindergruppen erwartet. Besammlung der Umzugsteilnehmer/innen ab 13.00 Uhr beim oberen Schulhausplatz. Begleitet von toller Guggenmusik beginnt der Umzug und die Prämierung ab 14.15 Uhr und endet mit der Rangverkündigung um 16.00 Uhr. Ab 16.30 Uhr gibt es beim „alten“ Postplatz feine Spaghetti für Alle – „viel Spass und ä Guätä“!
>> mehr lesen

13.02.: Uislumpätä Fasnacht Kerns (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Mit „dä Uislumpätä“ nehmen die „Rund um Bruichtum“ Abschied… Die Guggenmusiken von Kerns beenden mit ihren Klängen beim „alten“ Postplatz die Fasnacht 2018. Einzug zur Dorfbühne beim „alten Postplatz“ ab 19.30 Uhr.
>> mehr lesen

14.02.: Schneesportshow (Scuol Motta Naluns/Graubünden)
30-minütige Schneesportshow mit der Schneesportschule Scuol-Ftan sowie der Snowboardschule Element am Tallift Rachögna.
>> mehr lesen

14.02.: Nachtshowfahrn der Schneesportschule Belalp (Belalp/Wallis)

>> mehr lesen

15.02.: 3-Stunden Nachtrennen (Talstation Sessellift Blausee, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Extrem hoch zu und her geht es am Donnerstag, 15.2.2018 auf der Bettmeralp. Welches Team fährt in 3 Stunden die meisten Höhenmeter?    Start: 18.00 Uhr Renn-Ende: 21.00 Uhr Kategorien: 2er- und 3er-Teams   Startgeld 2er-Teams: CHF 20 3er-Teams: CHF 30   Alle sind herzlich willkommen!   After Race Tipp: Partystimmung in den Bettmeralp-Nachtlokalen
>> mehr lesen

16.02.: Fiug e Flomma Nachtspektakel (Disentis/Graubünden)
Abendveranstaltung in Caischavedra mit Demoshow, Unterhaltung und Fackelabfahrt, organisiert von der Schweizer Schneesportschule Disentis. Treffpunkt: 18.50 Uhr Talstation S. Catrina Bergfahrten: 19.00 Uhr und 19.15 Uhr Demoshow: 19.45 - 20.30 Uhr Warme Getränke und Snacks im Freien. Das Restaurant Caischavedra ist geöffnet, danach freuen wir uns, Sie in der BARgia Catrina an der Talstation begrüssen zu dürfen! Warme Kleidung empfohlen.
>> mehr lesen

17.02.-18.02.: Zweitages-Schneeschuhwanderung Engelberg – Jochpass – Melchsee-Frutt (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Zweitagesschneeschuhwanderung Engelberg – Jochpass – Melchsee-Frutt – Stöckalp Zweitageswanderung Wanderroute Tag 1: Bahnhof Engelberg – Gerschnialp – Untertrübsee. Mit der Luftseilbahn nach Obertrübsee. Obertrübsee – Jochpass – Engstlenalp ca. 5 Std. 30 Min. Wanderroute Tag 2: Engstlenalp – Tannalp – Melchsee-Frutt – Stöckalp ca. 5 Std. Besammlung: 09.00 Uhr Engelberg, Bahnhof Zentralbahn Anmeldung: erforderlich bis Freitag, 09. Februar 18.00 Uhr Auskunft: am Vortag ab 17.00 Uhr Wanderleitung: Christoph Bissig 079 225 98 72/chmbissig@tep.ch Besonderes: Schneeschuhe, Skistöcke, Stirnlampe, Gamaschen. Fahrkosten und Kosten Verpflegung und Übernachtung zu Lasten der Teilnehmenden. Eine Schneeschuhwanderung auch für Einsteiger mit guter Kondition. Von der Melchsee-Frutt nach Stöckalp kann der Weg mit Schlitten oder der Bahn zurück gelegt werden. Fahrt mit dem Postauto nach Sarnen.
>> mehr lesen

17.02.: Photocompetition (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Bei der Photocompetition, organisiert vom Team des fruttpark.ch, müssen Fotos in verschiedenen Kategorien gemacht werden. Anmelden kann man sich im Boni-Horst und die Fotos, welche an dem Wochenende gemacht werden, müssen bis Sonntagnachmittag eingereicht werden. Bewertet werden die Bilder von einer Ridersjury und am Ende sind tolle Preise vom 3SIXTY und dem Boni-Horst zu gewinnen. Also trommelt ein paar Fahrer und einen Fotografen zusammen und erscheint am 17./18. Februar 2018 auf Melchsee-Frutt.
>> mehr lesen

18.02.: Famigros Ski Day (Stoos/Luzern - Vierwaldstättersee)
"Keiner zu klein um am Famigros Ski Day dabei zu sein!" - das ist das Motto des Famigros Ski Day. Der Tag bietet neben Spass und Action am Rennen, ganz einfach einen super Wintersporttag für die ganze Familie.
>> mehr lesen

20.02.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

21.02.-25.02.: Acrobag Progression Tour (Skyline Snowpark/Berner Oberland)
Im neuen Jahr 2018 wird es dann richtig actionreich – ein Event jagt das nächste. Im Februar wird die Acrobag Progression Tour von 21.-25.2.2018 erneut am Schilthorn Halt machen. Hier können Freeskier und Snowboarder erneut ihre besten Airtime-Tricks am Riesen-Luftkissen trainieren und die Fortschritte werden bei der Acrobag Progression Session mit tollen Preisen belohnt. Wer es im Februar nicht schafft, bekommt Ende März von 28.3.-2.4.2018 bei der zweiten Auflage der Acrobag Progression Tour nochmals die Chance auf softe Landings und feine Goodies!
>> mehr lesen

21.02.: Schneesportshow (Scuol Motta Naluns/Graubünden)
30-minütige Schneesportshow mit der Schneesportschule Scuol-Ftan sowie der Snowboardschule Element am Tallift Rachögna.
>> mehr lesen

21.02.: Nachtspektakel (Savognin/Graubünden)
Nachtskifahren auf der Talabfahrt von 18 - 22 Uhr mit spektakulärer Nachtshow. Lasst euch überraschen.
>> mehr lesen

24.02.: GM & Lucky's Snow Volleyball-Plausch (Disentis/Graubünden)
Der traditionelle Volleyball-Plausch für Jedermann bei der Bar Nevada. Spiel und Spass für alle! Wo: Gendusas (bei der Bar Nevada) Kategorien: Gruppen à 4 Personen. Auch Einzelspieler können sich anmelden! Anmeldung und Informationen bei Gion Michel Flepp / info@gmflepp.ch / 079 675 81 71
>> mehr lesen

24.02.: Schneeschuhlaufen – die ursprüngliche Art (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Diese kurze Schneeschuh-Tour ist nicht anstrengend und es sind keine Vorkenntnisse im Schneeschuhlaufen nötig. Das weiche Laufen im Schnee kann schon nach wenigen Schritten in vollen Zügen genossen werden. Wichtig ist die Freude am Draußen sein und Offenheit für neue Erfahrungen. Ich möchte Ihnen meine «ursprüngliche Art» Schneeschuh zu laufen und das Gefühl, wenn die eigene Spur im Schnee gezogen wird, näher bringen! Das Erlebnis Schneeschuhlaufen werden wir ganz anders erleben, wenn alle ihre eigene Spur machen. Den Stress können wir hinter uns lassen, die Gedanken ziehen vorbei, wir kommen zur Ruhe und sind eins mit der Natur. Ort: Tannalp, Melchsee-Frutt, Schweiz Datum: Samstag, 24. Februar und Sonntag, 25. Februar 2018 Preis: CHF 85.00 Anmeldung: per E-Mail an: info@wildchallenge.eu mit Angabe aller Namen der teilnehmenden Personen. Wir sind mit kleinen Gruppen unterwegs und die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bezahlung: Die Anmeldung ist erst definitiv mit bezahlen der Anmeldegebühr von CHF 15,00 pro Person auf das Konto Clientis Bank Oberaargau, IBAN CH89 0645 0600 2251 4467 4, BIC RBABCH22450. Restzahlung von CHF 70,00 pro Person erfolgt in bar beim Treffpunkt. Detaillierte Informationen: Treffpunkt: Samstag, 12 Uhr / Sonntag 11 Uhr, Eingang Berggasthof Tannalp, Melchsee-Frutt (Schweiz) www.tannalp.ch Dauer: bis ca. 3 Stunden Benötigte Ausrüstung: dem Wetter angepasste Kleider (warme Kleider, Wind- und Wetterschutz) hohe Winterschuhe/Wanderschuhe mit Gamaschen oder Stulpen Handschuhe und Mütze, Sonnenschutz Anmeldeschluss: 30. Januar 2018 Leistungen: Tourleitung, Sicherheitsausrüstung und Schneeschuhe, ausführliche Einweisung ins «ursprüngliche Schneeschuhlaufen». (nicht inbegriffen: An- und Abreise zur Tannalp: www.tannalp.ch. Wir stellen keine Wanderstöcke zur Verfügung, wir laufen ohne Stöcke Schneeschuh!) Anforderungen: Freude am Draussensein in der Natur und offen für neue Entdeckungen. Für das Schneeschuhlaufen braucht es keine Vorkenntnisse. Diese kurze Schneeschuh-Tour ist nicht anstrengend. Stornierungsbedingungen Bei schriftlicher Abmeldung bis 7 Tage vor dem Anlass wird die Anmeldegebühr zurückerstattet. Bei späterem abmelden oder fernbleiben wird die Anmeldegebühr nicht zurückbezahlt.
>> mehr lesen

24.02.: Fackelabfahrt Fiescheralp (Skischulsammelplatz, Fiescheralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Erleben Sie den Spaghettiplausch in der Alpenlodge Kühboden und sehen Sie sich anschliessend gemütlich bei einem Glas Glühwein die steilste Fackelabfahrt der Welt an. Termin: Mittwoch, 24. Februar 2018Treffpunkt: 20.00 Uhr SkischulsammelplatzTeilnahme Spagehttiplausch individuell (Anmeldung erforderlich | Restaurant Alpenlodge Kühboden +41 27 970 12 20) Glühwein nach der Fackelabfahrt
>> mehr lesen

25.02.: Audi Shred Days (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Das Snowboard und Freeski Regionalkader der Zentralschweiz (ZSSV Central Station) sucht neue Talente! Dazu laden sie alle begeisterten Snowboard/Freeski Fahrer und Fahrerinnen im Alter von 8 bis 16 Jahre ein. All jene Rookies die das shredden auf der Piste und im Park lieben und an ihren Skills feilen möchten, werden in den fruttpark.ch gerufen. Das Ziel ist es, gemeinsam einen tollen Tag im Park zu erleben und von den Athleten und Trainer des ZSSV viel zu lernen. Die Teilnahme ist kostenlos, lediglich das Liftticket und die Verpflegung ist zu bezahlen.
>> mehr lesen

25.02.: Familienskirennen (Bumbach - Schangnau/Bern & Region Bern)
Familienskirennen Das Skirennen für die ganze Familie. Anmeldung und Informationen unter www.bumbach.ch
>> mehr lesen

25.02.: Schneeschuhlaufen – die ursprüngliche Art (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Diese kurze Schneeschuh-Tour ist nicht anstrengend und es sind keine Vorkenntnisse im Schneeschuhlaufen nötig. Das weiche Laufen im Schnee kann schon nach wenigen Schritten in vollen Zügen genossen werden. Wichtig ist die Freude am Draußen sein und Offenheit für neue Erfahrungen. Ich möchte Ihnen meine «ursprüngliche Art» Schneeschuh zu laufen und das Gefühl, wenn die eigene Spur im Schnee gezogen wird, näher bringen! Das Erlebnis Schneeschuhlaufen werden wir ganz anders erleben, wenn alle ihre eigene Spur machen. Den Stress können wir hinter uns lassen, die Gedanken ziehen vorbei, wir kommen zur Ruhe und sind eins mit der Natur. Ort: Tannalp, Melchsee-Frutt, Schweiz Datum: Samstag, 24. Februar und Sonntag, 25. Februar 2018 Preis: CHF 85.00 Anmeldung: per E-Mail an: info@wildchallenge.eu mit Angabe aller Namen der teilnehmenden Personen. Wir sind mit kleinen Gruppen unterwegs und die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bezahlung: Die Anmeldung ist erst definitiv mit bezahlen der Anmeldegebühr von CHF 15,00 pro Person auf das Konto Clientis Bank Oberaargau, IBAN CH89 0645 0600 2251 4467 4, BIC RBABCH22450. Restzahlung von CHF 70,00 pro Person erfolgt in bar beim Treffpunkt. Detaillierte Informationen: Treffpunkt: Samstag, 12 Uhr / Sonntag 11 Uhr, Eingang Berggasthof Tannalp, Melchsee-Frutt (Schweiz) www.tannalp.ch Dauer: bis ca. 3 Stunden Benötigte Ausrüstung: dem Wetter angepasste Kleider (warme Kleider, Wind- und Wetterschutz) hohe Winterschuhe/Wanderschuhe mit Gamaschen oder Stulpen Handschuhe und Mütze, Sonnenschutz Anmeldeschluss: 30. Januar 2018 Leistungen: Tourleitung, Sicherheitsausrüstung und Schneeschuhe, ausführliche Einweisung ins «ursprüngliche Schneeschuhlaufen». (nicht inbegriffen: An- und Abreise zur Tannalp: www.tannalp.ch. Wir stellen keine Wanderstöcke zur Verfügung, wir laufen ohne Stöcke Schneeschuh!) Anforderungen: Freude am Draussensein in der Natur und offen für neue Entdeckungen. Für das Schneeschuhlaufen braucht es keine Vorkenntnisse. Diese kurze Schneeschuh-Tour ist nicht anstrengend. Stornierungsbedingungen Bei schriftlicher Abmeldung bis 7 Tage vor dem Anlass wird die Anmeldegebühr zurückerstattet. Bei späterem abmelden oder fernbleiben wird die Anmeldegebühr nicht zurückbezahlt.
>> mehr lesen

25.02.: Bacharia (Minschuns - Val Müstair/Graubünden)
traditionelle Schlachtplatte
>> mehr lesen

28.02.: Posthuis „Winter-Derby 2018“ (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Posthuis -Winter Derby 2018″ Das Uphill-Rennen von Stöckalp nach Melchsee-Frutt. Egal ob mit Tourenski, Langlaufski oder Schneeschuhen. Hauptsache du bist mit dabei! Anmeldung: per Mail an baerti.bucher@mobiliar.ch oder philipp_bohren@hotmail.com Kategorien: Frauen/Mannen – Tourenski, Langlauf, Schneeschuhe oder Fat-Bike Ziel beim Posthuis, Distanz: 8km, Höhendifferenz: 850m Rangverkündigung: ca. 20.30 Uhr im Zielgelände Preise: Preise für die schnellsten Frauen und Männer sowie „Älplermagronen“ und ein Mineralwasser für alle im Posthuis. WICHTIG! – Stirnlampe obligatorisch – Talfahrt mit der Bahn um 22.15 Uhr möglich Startgeld: CHF 20.– bei Voranmeldung per E-Mail, Nachmeldungen am Renntag möglich à CHF 25.– Startnummernausgabe: 17.30 Uhr bei der Talstation Stöckalp Der Startschuss zum Massenstart erfolgt um 18.30 Uhr bei der Talstation Stöckalp. Versicherung ist Sache der Teilnehmer!
>> mehr lesen

02.03.: Ziesel Night Race an der Talstation (Savognin/Graubünden)
Spektakuläres Nacht-Rennen auf dem Ziesel direkt an der Talstation bei der Event-Bar „QUADRIN“. Spannendes Rennen, tolle Unterhaltung, feine Drinks und Party mit DJ bis tief in die Nacht.
>> mehr lesen

02.03.: Vollmondskifahren (Disentis/Graubünden)
Mondscheinfahrt - Skifahren im sanften Licht des Vollmondes Keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung findet nur bei geeignetem Wetter statt. Treffpunkt: Bergfahrten: 19.45 Uhr und 20.00 Uhr Talfahrten: 22.00 Uhr, 22.15 Uhr und 22.30 Uhr Info: Bar Nevada und Sessellift Gendusas sind offen.
>> mehr lesen

03.03.: Schneeschuhtour Lucullus (Belalp/Wallis)
Am 3. März 2018 wird es wieder eine kulinarische Schneeschuhwanderung in der Wintersportregion Blatten - Belalp geben. Die Schneeschuhtour findet bei jeder Witterung statt.
>> mehr lesen

04.03.: Rail Games on Fire (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Rail jamen was das Zeug’s hält… Die lokale Snowboard Crew Shredo’s Loco’s organisiert dieses Jahr wiederum einen Rail Jam. An einem mehrteiligen Set-Up haben Ski- und Snowboardfahrer die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen. Punkte gewinnen kann man mit Schwierigkeit aber auch Style. Wie gut diese beiden Aspekte gezeigt werden, wird von Judges beurteilt. Wer diese überzeugt, dem winken attraktive Preise. Neben den sportlichen Highlights wird mit Barbetrieb im Park die Stimmung hoch gehalten. Ausgeschenkt werden sowohl warme als auch kalte Getränke. Gegen den Hunger gibst Hot-Dogs und Würste. Der Grill steht auch für mitgebrachtes Essen zur Verfügung.
>> mehr lesen

04.03.: Schtubeta auf der Moosfluh (Bergstation Gletscherbahn Moosfluh, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Kein Wintersporttag wie jeder andere. Vielmehr einer, bei dem es auf der Moosfluh richtig rund geht: Denn die "Schtubeta", der traditionell gemütliche Hock mit Musik, Speis und Trank, findet an diesem Tag mitten im Skigebiet, direkt bei der Bergstation Moosfluh statt. Und so viel sei verraten: Für Schneesportler, Winterwanderer und Freunde der Musik ist die "Schtubeta"ein Event, den man auf keinen Fall verpassen sollte. Musik sorgt für Stimmung und gute Laune. An der Kantine mit Walliser Spezialitäten munden Raclette, Hauswurst, Hobelkäse und Brot in der prickelnden Bergluft gleich noch einmal besser. Und mit der Möglichkeit Skier und Fatbikes zu testen oder das Schaukäsen zu beobachten, wird ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Bleibt eigentlich nur noch zu erwähnen, dass die Teilnahme an der "Schtubeta" im Skipass inbegriffen ist. Also rauf auf die Moosfluh und rein ins Vergnügen!
>> mehr lesen

06.03.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

08.03.-11.03.: Audi Snowboard Series und Europacup (Lenk-Simmental/Berner Oberland)
Im Audi Skicross Gold Park sind auch die Snowboarder unterwegs im März! Vier Fahrerinnen und Fahrer starten gleichzeitig und fahren durch Mulden, Steilwandkurven und meistern Sprünge während einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Wer wohl als erstes zu unterst im Ziel ankommt?
>> mehr lesen

10.03.-11.03.: Freeski Camp mit Cyrill und Jonas Hunziker (Skyline Snowpark/Berner Oberland)
Besonders Rookies sollten sich den März für Park-Sessions freihalten, denn beim Freeski Camp von 10.-11.3.2018 stehen Cyrill und Jonas Hunziker wieder für Fragen und Tipps zur Verfügung.
>> mehr lesen

10.03.: King of the First Hill (Jungfrau Ski Region Grindelwald - Wengen/Berner Oberland)
Am Samstag, 10. März 2018 werden in Grindelwald zum zehnten Mal der König und die Königin der First gekürt. Ihren Titel erkämpfen sich die beiden beim einzigartigen «King of the First hill» Abfahrtsrennen. «King of the First hill» ist ein Volksabfahrts-Rennen für Jedermann und Jedefrau. Die beliebte Volksabfahrt wurde von 2004 bis 2008 jährlich durchgeführt. Seit März 2014 gehört es wieder zum alljährlichen Programm. Sie können sich in der Kategorie Ski Herren, Ski Damen, Snowboard Herren, Snowboard Damen oder FUN messen. In der Kategorie FUN erhält jene Person einen Preis, die mit ihrer Rennzeit am nächsten bei der Durchschnitts-Rennzeit der gesamten FUN Kategorie liegt. Kostüme sind erwünscht. Es wird im Einzelstart-Format ca. alle 10 Sekunden gestartet.
>> mehr lesen