Tourismus Veranstaltungen in der Schweiz

 

 

 

 

___________________________

11.09.-25.09.: Aktionswoche Melchsee-Frutt (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Profitieren Sie vom 16. bis 25. September 2017 vom Preis-Hit der Sportbahnen. Sie können für nur 13 Franken eine Retourfahrt mit der Gondelbahn Stöckalp – Melchsee-Frutt geniessen. Kinder bis 16 Jahre fahren gratis auf alle Anlagen in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Fahrausweis im Sommer 2017. Nicht gültig für Kleingruppen, Gruppen und Schulen.
>> mehr lesen

19.09.: Gletschi- Programm Erlebniswanderung Fiesch- Fieschertal (Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
9.00 Uhr- 16.05 UhrZusammen fahren wir mit dem Zug nach Fiesch. Beim Tierpark starten wir und "Wandern im Takt". Mit vielen interessanten, von Schülern selbstgebastelten Instrumenten, spazieren wir zum Spielplatz ins Fieschertal. Dort verbringen wir unsere Mittagspause. Die Wanderung zurück führt uns über den Gogwärgiweg (Zwergenweg). Vielleicht sehen wir die Gogwärgini? Bist du dabei auf unserer spannenden Wanderung? Mitnehmen: Verpflegung (Essen und Trinken) Marschzeit: ca. 2 Stunden, flaches Gelände Kosten: CHF 4.40 Treffpunkt: bei der Bergstation Luftseilbahn Bettmeralp Anmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Bettmeralp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

19.09.: Gletschi- Programm Erlebniswanderung Fiesch- Fieschertal (Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
10.00 Uhr- 15.10 Uhr Vom Infocenter Fiesch spazieren wir zum Tierpark und "Wandern im Takt". Mit vielen interessanten, von Schülern selbstgebastelten Instrumenten, spazieren wir zum Spielplatz ins Fieschertal. Dort verbringen wir unsere Mittagspause. Die Wanderung zurück führt uns über den Gogwärgiweg (Zwergenweg). Vielleicht sehen wir die Gogwärgini? Bist du dabei auf unserer spannenden Wanderung? Mitnehmen: Verpflegung (Essen und Trinken) Marschzeit: ca. 2 Stunden, flaches Gelände Treffpunkt: Infocenter Fiesch Anmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Fiesch Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

19.09.: Sonnenaufgang auf dem Eggishorn (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Den neuen Tag mit Blick auf das perfekte 360° Panorama begrüssen. Wenn mystische Stille, klare Bergluft und die Wärme der ersten Sonnenstrahlen ein wohliges Schaudern über den Rücken jagen, erleben Sie mit Sicherheit gerade einen Sonnenaufgang auf dem Eggishorn. Special: Anschliessend verwöhnen wir Sie mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet aus regionalen Produkten. Anmeldung: Eine Anmeldung für die Sonnenaufgangsfahrt ist obligatorisch. Bitte kontaktieren Sie uns bis spätestens am Vortag um 14.00 Uhr T +41 27 971 27 00.
>> mehr lesen

19.09.: Gletschi- Programm Erlebniswanderung Fiesch- Fieschertal (Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
8.30 Uhr- 16.30 Uhr Zusammen fahren wir mit dem Zug nach Fiesch. Beim Tierpark starten wir und "Wandern im Takt". Mit vielen interessanten, von Schülern selbstgebastelten Instrumenten, spazieren wir zum Spielplatz ins Fieschertal. Dort verbringen wir unsere Mittagspause. Die Wanderung zurück führt uns über den Gogwärgiweg (Zwergenweg). Vielleicht sehen wir die Gogwärgini? Bist du dabei auf unserer spannenden Wanderung? Mitnehmen: Verpflegung (Essen und Trinken) Marschzeit: ca. 2 Stunden, flaches Gelände Kosten: CHF 4.40 Treffpunkt: Infocenter Riederalp Anmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Riederalp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

20.09.: Gletschi- Programm Schnitzeljagd (Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
13.30 Uhr- 16.30 UhrWir verbringen einen abwechslungsreichen Nachmittag mit einer spannenden Schnitzeljagd.Treffpunkt: Infocenter RiederalpAnmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Riederalp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

20.09.: Gletschi- Programm Schnitzeljagd (Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
14.00 Uhr- 16.15 UhrWir verbringen einen abwechslungsreichen Nachmittag mit einer spannenden Schnitzeljagd.Treffpunkt: Infocenter BettmeralpAnmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Bettmeralp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

20.09.: Gletschi- Programm Familienplausch (Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
10.00 Uhr- 12.15 UhrBoot fahren auf dem Bettmersee mit der Gletschi-Leiterin Sabine. Ein Erlebnis für die ganze Familie.Treffpunkt: Infocenter Bettmeralp Anmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Bettmeralp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

20.09.: Gletschi- Programm Familienplausch (Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
9.30 Uhr-12.30 UhrBoot fahren auf dem Bettmersee. Ein Erlebnis für die ganze Familie.Treffpunkt: Infocenter Riederalp Anmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Riederalp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

21.09.: Gletschi- Programm Seilpark Baschweri (Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
13.30 Uhr- 16.30 UhrGemeinsam erklettern wir den Kinderparcour im Seilpark. Spass, Spannung und Bewegungsvergnügen pur!Ausrüstung: sportliche Kleidung (u.a. geeignetes Schuhwerk) wird empfohlen. Helm, Handschuh und Klettergurt sind vorhanden und im Preis inbegriffen.Kosten pro Kind CHF 10.00Kinder ab 4 Jahren bis Körpergrösse 135 cmTreffpunkt: Infocenter RiederalpAnmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Riederalp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

21.09.: Gletschi- Programm T-Shirt, Sportbeutel oder Drachen malen (Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
9.30 Uhr- 12.30 UhrWir bemalen unser T-Shirt, Sportbeutel oder Drachen, welches wir anschliessend als Andenken an die tollen Ferien auf der Riederalp mit nach Hause nehmen können.Unkostenbeitrag CHF 5Treffpunkt: Infocenter RiederalpAnmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Riederalp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

21.09.: Gletschi- Programm Seilpark Baschweri (Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
14.00 Uhr- 16.15 UhrGemeinsam erklettern wir den Kinderparcour im Seilpark. Spass, Spannung und Bewegungsvergnügen pur!Ausrüstung: sportliche Kleidung (u.a. geeignetes Schuhwerk) wird empfohlen. Helm, Handschuh und Klettergurt sind vorhanden und im Preis inbegriffen.Kosten pro Kind CHF 10.00Kinder ab 4 Jahren bis Körpergrösse 135 cmTreffpunkt: Infocenter BettmeralpAnmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Bettmeralp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

21.09.: Gletschi- Programm T-Shirt, Sportbeutel oder Drachen malen (Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
10.00 Uhr- 12.15 UhrWir bemalen unser T-Shirt, Sportbeutel oder Drachen, welches wir anschliessend als Andenken an die tollen Ferien auf der Bettmeralp mit nach Hause nehmen können.Unkostenbeitrag CHF 5Treffpunkt: Infocenter BettmeralpAnmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Bettmeralp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

22.09.: Gletschi- Programm Murmeltierlernpfad (Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
10.30 Uhr- 15.30 UhrGemeinsam mit Aletscha und Aletschander erleben wir ein Jahr im Leben der Murmeltiere. Du hast die Chance, diese drolligen Bergbewohner einmal inmitten eines grossartigen Panoramas aus der Nähe zu beobachten. Nehmt CHF 4.20 (Vergünstigung mit Gästekarte) für die Sesselbahn Schönbiel und ein Picknick mit!Treffpunkt: Infocenter RiederalpAnmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Riederalp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

22.09.-23.09.: Schafscheid (bei Kapelle Maria zum Schnee, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Freitag, 22. September Ab 16:00 Uhr Abtrieb der Schafe vom Sportzentrum Bachtla zur Kapelle.Schäferwein offeriert durch die Aletsch Arena AG beim Festzelt bei der Kapelle Maria zum Schnee. Samstag, 23. September Ab 9:00 Uhr Schafscheid und Übergabe der Tiere an die Besitzer.An beiden Tagen Kantinenbetrieb mit Raclette und einheimischen Lammspezialitäten. | Der Anlass findet bei jeder Witterung statt!
>> mehr lesen

22.09.: Gletschi- Programm Murmeltierlernpfad (Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
11.00 Uhr- 15.15 UhrGemeinsam mit Aletscha und Aletschander erleben wir ein Jahr im Leben der Murmeltiere. Du hast die Chance, diese drolligen Bergbewohner einmal inmitten eines grossartigen Panoramas aus der Nähe zu beobachten. Nehmt CHF 4.20 (Vergünstigung mit Gästekarte) für die Sesselbahn Schönbiel und ein Picknick mit!Treffpunkt: Infocenter BettmeralpAnmeldung erforderlich bis am Vorabend um 17.00 Uhr im Infocenter Bettmeralp Tel. +41 27 928 58 58
>> mehr lesen

23.09.: Schwyzerörgeli Abig (Stoos/Luzern - Vierwaldstättersee)
23. September Schwyzerörgeli Abig Wenn es ein typisches Instrument für die Region Stoos-Muotatal gibt, dann das Schwyzerörgeli. Aber wo hat dieses Instrument seinen Ursprung? Wir tauchen mit Experten in die Welt des Schwyzerörgelis ab. Dabei kommen selbstverständlich auch die Schwyzerörgeliklänge nicht zu kurz.
>> mehr lesen

23.09.-30.09.: Exkursion Hirschbrunft (Villa Cassel, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Das Röhren der Hirsche dröhnt durch den herbstlichen Aletschwald. Auf einer Pirsch durch die Morgendämmerung begeben wir uns auf die Suche nach den Königen des Aletschwaldes und mit etwas Glück können wir sie bei der Brunft beobachten. Daten: Samstag, 23. und 30.9.2017 Dauer: 6.30 - 9.00 Uhr Treffpunkt: 6.30 Uhr vor der Villa Cassel, Riederalp Leitung: MitarbeiterInnen des Pro Natura Zentrums Aletsch Kosten: Erwachsene CHF 15 | Kinder (7-16 Jahre) CHF 7.50 | Familien CHF 35 Teilnehmerzahl: mind. 6 Personen | max. 15 Personen (Kinder ab 7 Jahren) Anmeldung: bis Freitag 22.9.2017 bzw. Freitag 29.9.2017 | Pro Natura Zentrum Aletsch +41 27 928 62 20
>> mehr lesen

23.09.: Tour d’Hôtels Melchsee-Frutt (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Die IG Melchsee-Frutt Freunde bietet ein abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm der traditionellen Hotelbetriebe auf Melchsee-Frutt an. Dabei ermöglichen sie den Teilnehmern einen Blick hinter die Fassade eines wohlbekannten Restaurants, einer Hotelreception, eines Hotelzimmers oder einer Gruppenunterkunft, zu werfen. Rundgang Fischers Alpenhotel -> Hotel Posthuis -> Hotel Distelboden -> Bergrestaurant Erzegg -> Clubhaus Bergfrieden -> Schiihuis SC Flüeli-Ranft Treffpunkt für die Teilnehmer an der Besichtigung Datum Samstag, 23. September 2017 Treffpunkt 13.00 Uhr, Eingang Fischers Alpenhotel Führung Eliane Birrfelder / Kurt Zumbrunn Ende des Rundgangs ungefähr 16.30 Uhr Apéro: Anschliessend an die Besichtigung offeriert die IG Melchsee-Frutt Freunde einen kleinen Apéro im Schiihuis SC Flüeli-Ranft Für diesen Anlass ist keine Anmeldung erforderlich.
>> mehr lesen

24.09.: Kinderlandfest & Kids Pumptrack Rennen (Bellwald/Wallis)
Kinderlandfest bei den Sport- und Freizeitanlagen in Bellwald Kids Pumptrack Rennen, Minigolf, Kinderland, Alpaka Spaziergang, Reiten, Kinderanimation, Grilladen und vieles mehr. Unser Tipp: Besuchen Sie den Bellwalder "Märliwäg"
>> mehr lesen

24.09.: Ringkuhkampf (Raron-Niedergesteln/Wallis)
Die Eringer-Kuh ist eigentlich das sanftmütige Schweizer Vorzeigetier an sich. Abgesehen von der berüchtigten lila Ausführung grasen auf den Wiesen und Almen der Eidgenossenschaft ungefähr siebenhundertfünfzigtausend Exemplare. Die meisten gehen ihrer angestammten Verpflichtung nach und produzieren Milch. Doch es gibt Ausnahmen: Im Wallis lebt die Rasse der Eringer. Weil diese Kühe sich von Natur aus gegenseitig attackieren, haben die Bauern versucht, ihre latente Aggressivität in Bahnen zu lenken, und daraus ein Volksfest gemacht: den Ringkuhkampf.
>> mehr lesen

24.09.: Sunrise Piz Nair (St. Moritz/Graubünden)
Als Erster oben sein! Fahren Sie mit der Bergbahn auf den Piz Nair und erleben Sie den Sonnenaufgang auf über 3000 Metern. Für Mountainbiker, Wanderer, Geniesser! Der Piz Nair Sunrise steht allen offen: Ob Mountainbiker oder Wanderer, Romantiker oder Sportskanone, Urlauber oder Einheimischer ? der Sonnenaufgang gehört allen. Das Spezialticket zum Preis von 95 Franken gilt darauf den ganzen Tag und enthält für die Mountainbiker auch noch den Fahrradtransport. Leistungen - Tageskarte inklusive Mountainbike-Transport - Ergiebiges Frühstück im Gipfelrestaurant - Kosten: 95.00 CHF/Person Termine 2017 30. Juli Abfahrt in St. Moritz Dorf 27. August Abfahrt in St. Moritz Dorf 24. September Abfahrt in St. Moritz Dorf
>> mehr lesen

24.09.: 40. Schweizerische Holzspalt-Meisterschaft in Kerns (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
40. Schweizerische Holzspalt-Meisterschaft für Frauen, Männer, Senioren und Junioren ab 9.00 Uhr Wettkampfbeginn Für das leibliche Wohl sorgt unsere schlagkräftige Festwirtschaft! am Abend Holzspalterparty mit Echo vom Arvi und Barbetrieb „gut Holz – gut Spalt“ Handholzer Kerns Ort: Bereich Forstgebäude Acheriwald, Acheriwald 1, 6064 Kerns, Freier Eintritt Organisator: Handholzer Kerns Kontakt: Daniel Blättler, blaettler-dani@bluewin.ch
>> mehr lesen

26.09.: Sonnenaufgang auf dem Eggishorn (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Den neuen Tag mit Blick auf das perfekte 360° Panorama begrüssen. Wenn mystische Stille, klare Bergluft und die Wärme der ersten Sonnenstrahlen ein wohliges Schaudern über den Rücken jagen, erleben Sie mit Sicherheit gerade einen Sonnenaufgang auf dem Eggishorn. Special: Anschliessend verwöhnen wir Sie mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet aus regionalen Produkten. Anmeldung: Eine Anmeldung für die Sonnenaufgangsfahrt ist obligatorisch. Bitte kontaktieren Sie uns bis spätestens am Vortag um 14.00 Uhr T +41 27 971 27 00.
>> mehr lesen

27.09.: Grosses Kinder-Fest (Kindertagesstätte Gogwärgi, Lax) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Grosses Kinder-Fest in der Kita Gogwärgi in Lax Kinderanimation Festzelt Tombola Buchvernisagge Rollibock Band 4 Musikalische Unterhaltung mit Z'Hansrüedi Die Kita Gogwärgi heisst alle herzlich Willkommen!
>> mehr lesen

28.09.-08.10.: Zurich Film Festival (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Das Zurich Film Festival gibt einem grossen Publikum Einblick in das Schaffen junger, aufkommender Filmemacher aus aller Welt und verleiht in der Wettbewerbskategorie die begehrte Auszeichnung „Goldenes Auge“. Jährlich im September verwandelt sich Zürich für elf Tage in eine Filmhauptstadt und eröffnet dem Publikum neue Filme als Premiere in Anwesenheit von bekannten Schauspielern und Regisseuren. Zahlreiche Rahmenprogramme laden dazu ein, sich über das Gesehene auszutauschen und den Kinoabend ausklingen zu lassen.
>> mehr lesen

29.09.-01.10.: iXS Downhill Cup in Bellwald (Bellwald/Wallis)
In diesem Jahr feiert Bellwald bereits das 11- jährige Bestehen des Schweizer Cups, an dem jährlich rund 400 Teilnehmer aus knapp 15 Nationen teilnehmen und zahlreiche Besucher aus nah und fern den Downhillcracks vom 29.09.-01.10.2017 bei Ihrer rasanten Abfahrt im Bike Park Bellwald zuschauen.
>> mehr lesen

29.09.-01.10.: Auf den Spuren von Erfolgsautor J. R. R. Tolkien (Bahnhof, Brig) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Der faszinierende Grosse Aletschgletschers. Der mystische Aletschwald. Oder die Kraftorte auf den Aussichtsbergen, an denen die positive Energie der Erstrahlen besonders ausgeprägt ist. Es verwundert nicht, dass sich der britische Schriftsteller J. R. R. Tolkien von dieser einzigartigen Naturlandschaft tief beeindruckt zeigte. In der Aletsch Arena fand der die Inspiration für seine Erfolgsromane "Der Herr der Ringe" oder "Der Hobbit". 1911 führte den jungen J. R. R. Tolkien eine Wanderung mit Studienfreunden in die Schweiz. Die Wanderroute führte die Freunde auch in die Aletsch Arena. Gäste der Aletsch Arena und Fans von Tolkiens Fantasy-Literatur rund um Hobbits und Elben können nun auf den Spuren des Erfolgsautors wandern. Die geführte 3-tägige Tour führt an jene Orte, die damals auch auf Tolkiens Wanderroute lagen. 29.9. - 1.10.2017 - Die Tolkien-Wanderroute in der Aletsch Arena Treffpunkt: 8.45 Uh Bahnhof BrigLeitung: La Trace Bleue, Bastian KeckeisAnmeldung: unter La Trace Bleue 29.9.2017 - Tag 1: Gemeinsame Anreise mit dem Bus vom Bahnhof Brig nach Blatten. Wanderung durch die Wälder von Blatten auf die Belalp. Übernachtung in einem Hotel auf der Belalp. Distanz: 4 km | Höhenmeter: +800m | Dauer: 3 Stunden 30.9.2017 - Tag 2: Wanderung von der Belalp über die Hängebrücke, weiter durch den Aletschwald auf die Riederalp und Riederfurka.Distanz: 8 km | Höhenmeter: +650m / -700m | Dauer: 4 Stunden 1.10.2017 Tag 3: Wanderung von der Riederfurka über den Grat mit Blick auf den Grossen Aletschgletscher in Richtung Fiescheralp. Zwischenstopp am Märjelensee.Distanz: 16 km | Höhenmeter: +650m / -500m | Dauer: 5.5 Stunden
>> mehr lesen

30.09.: Alpabzug 2017 (Obersaxen Mundaun/Graubünden)
Erleben Sie den traditionellen Alpabzug mit den „Cuolm Sura Ziegen“ ab dem Berggasthaus Cuolm Sura. Auf dem Bauernmarkt werden frische Produkte von den regionalen Höfen angeboten. Die Live-Musik sorgt für gute Stimmung. Gluschtiges aus der Küche im Berggasthaus Cuolm Sura.
>> mehr lesen

30.09.: Alpabzug mit Markt (Engelberg Titlis/Luzern - Vierwaldstättersee)
10.00 - 17.00 Uhr, Markt im Viktoriagärtli und Festwirtschaft. Die Senten treffen zwischen 11.30 und 14.00 Uhr ein. Die Organisatoren der Bauernvereinigung und Dorfgemeinschaft Engelberg freuen sich auf zahlreiche Besucher aus Nah und Fern. Denn nicht nur die Einheimischen wissen den Anlass zu schätzen, auch Gäste aus dem In- und Ausland freuen sich über die schön geschmückten Senten. Das Putzen und Schmücken der Tiere ist mit grosser Arbeit verbunden, umso grösser die Freude, wenn die Herden im Dorf von einem applaudierenden Publikum empfangen werden. Am Markt präsentieren sich rund 30 einheimische und regionale Anbieter. Sie verkaufen ihre meist selbstgemachten Produkte wie Brot, Käse, Konfitüren, Trockenfleisch, Tee, Wein, Schnaps, Woll- und Holzprodukte bis hin zu gestrickten und genähten Sachen. Neben dem Festbetrieb der Bauernvereinigung mit Getränken und Bratkäse, gibt es weitere feine Sachen zu genießen. Crèpes, Bratwürste, Häfälichabis, Schafspfeffer sowie asiatische Spezialtäten.
>> mehr lesen

30.09.: Püru-Märt Cultura Turtmann (Turtmanntal/Wallis)
Jährlich am letzten Samstag im September findet der Traditionelle Püru-Märt Cultura in Turtmann statt. Die verschieden und zahlreichen Marktfahrer preisen ihre Ware an und für das leibliche Wohl ist auch immer gesorgt. Für die Kinder gibt es eine Kinderwelt mit diversen Aktraktionen, für die Kinder sehr Aktraktiv die Tierwelt in der es viele Einheimische Tiere zu bewundern gibt. Der Püru-Märt Cultura ist immer ein Besuch wert.
>> mehr lesen

30.09.: Alpabfahrt in Kerns (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Die Alpabfahrt ist jeweils eine eindrückliche und erlebnisreiche Begegnung mit einem aktiv gelebten Brauchtum. Nach rund drei Monaten «Sommerfrische» kehren über 250 schön geschmückte Tiere wieder ins Tal zurück, begleitet von Sennen und Älplern. Die Alpabfahrt ist ein kunterbuntes Stück gelebte Tradition und echtes Brauchtum umrahmt mit zahlreichen Marktständen, Alphornbläsern und Fahnenschwingern. Der Dorfkern von Kerns ist von ca. 10.00 bis 14.00 Uhr gesperrt. Für den Durchgangsverkehr ist mit erheblichen Behinderungen zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, das Dorf Kerns grossräumig zu umfahren. Der Verkehr in Richtung Melchtal wird über die Sidern- und Arlistrasse umgeleitet. Einzelne Senten werden den Heimweg über die Hofurli- und Feldlistrasse antreten. Aus diesem Grund bitten wir die Bevölkerung um Verständnis und wünschen eine erlebnisreiche Alpabfahrt.
>> mehr lesen

01.10.: Furtschellas - Bayrisches Bierfest (Corvatsch/Graubünden)
Knödel, Haxen und Weisswürste schmecken auch in der Engadiner Höhe. Bayrische Tradition und traumhafte Aussicht Das Bierfest wird im Restaurant La Chüdera auf Furtschellas gefeiert - natürlich mit reichlich Gerstensaft. Datum: 1. Oktober 2017 Zeit: Ab 11.00 Uhr Ort: Bergrestaurant La Chüdera, Furtschellas Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Information & Reservation: Bergrestaurant La Chüdera T: +41 81 838 73 55 F: +41 81 838 73 09 info@corvatsch.ch
>> mehr lesen

01.10.: Berglauf Claro-Pizzo (Biasca und Rivieratal/Tessin)
Der Berglauf Claro-Pizzo lockt Profisportler und Bergfreunde mit seiner besonderen Streckenführung an: Auf 9,2 km Laufdistanz gilt es 2500 Höhenmeter zu bewältigen. Eine echte Herausforderung für Körper und Geist! Als Belohnung lockt oben am Ziel ein atemberaubendes Panorama: Man hat hier einen einzigartigen Rundumblick auf die umliegenden Berge und einige der schönsten Gipfel der Alpen. Bei klarer Sicht kann man vom Pizzo di Claro aus sogar die Madonnina auf dem Mailänder Dom sehen. Man ist dem Himmel zum Greifen nah!
>> mehr lesen

01.10.: Einweihungsfest Spielplatz (Spielplatz Hobbyland Ost, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Einweihungsfest Spielplatz Hobbyland Ost, Riederalp mit Fussball-Plauschturnier und Kantinenbetrieb. Alle sind herzlich willkommen!
>> mehr lesen

01.10.: Bayrisches Bierfest (Corvatsch/Graubünden)
Knödel, Haxen und Weisswürste schmecken auch in der Engadiner Höhe. Bayrische Tradition und traumhafte Aussicht Das Bierfest wird im Restaurant La Chüdera auf Furtschellas gefeiert - natürlich mit reichlich Gerstensaft. Datum: 1. Oktober 2017 Zeit: Ab 11.00 Uhr Ort: Bergrestaurant La Chüdera, Furtschellas Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Information & Reservation: Bergrestaurant La Chüdera T: +41 81 838 73 55 F: +41 81 838 73 09
>> mehr lesen

04.10.: Geführte Wanderung – Melchsee-Frutt über Planplatten zur Wasserwendi (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Geführte Wanderung – Melchsee-Frutt über Planplatten zur Wasserwendi Ab Stöckalp fahren wir mit der Gondelbahn zur Melchsee Futt. Die Wanderung beginnt leicht ansteigend zur Balmeregg. Nach einem Trinkhalt wandern wir weiter Richtung Planplatten. Von da an geht es meist talwärts und bald sind wir auf Höhe der Waldgrenze. Mit etwas Glück begegnen wir einigen Zwärgli am Weg zur Bidmi. Natürlich nehmen wir unsere Hunde an die Leine. Am Weg sind einige Restaurants, wo wir einen verdienten Kaffee genehmigen werden. Mit dem Bus fahren wir ab Wasserwendi zum Brünigpass und weiter mit der Zentralbahn ins Obwaldnerländli zurück. Streckenverlauf: Melchsee Frutt Bergstation (1927) – Balmeregg (2232) – Planplatten (2189) – Station Mägisalp (1699) – Bidmi (1426) – Wasserwendi Talstation (1167) Dauer ca. 4h 30 min. Konditionelle Anfoderung: mittel Infos: Auskunft am Vortag ab 17:00 Uhr. Verpflegung: aus dem Rucksack / Kaffee und Kochen im Berggasthaus. Schwierigkeitsgrad – Bergweg SWW T2, leichte aber lange Wanderung. Hunde sind auf dieser Wanderung erwünscht. Natürlich auch Wanderfreunde ohne Hund sind willkommen. Anschlüsse ÖV sind gewährleistet. Fahrkosten sind zu Lasten der Teilnehmenden. Treffpunkt: 08:30 h Stöckalp, Talstation Leitung: Christoph Bissig, 079 225 98 72 chmbissig@tep.ch Anmeldung bis 03.10.2017 bei Wanderleiter Tel. 079 225 98 72 oer per E-Mail chmbissig@tep.ch
>> mehr lesen

05.10.-19.10.: Wildbeobachtungen am Grossen Aletschgletscher (Talstation Moosfluh, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Gehören Sie zu den Frühaufstehern? Dann bringen wir Sie mit einer Extrafahrt von der Riederalp zum Aussichtspunkt Moosfluh. Gerne führen wir Sie zu jenen versteckten Plätzen, wo Hirsche und Gämsen zu Hause sind oder die Murmeltiere ihre Lieblingsplätze in der Sonne erobern. Mit etwas Glück sichten Sie die grosse Tiervielfalt im Aletschwald. Ein ortskundiger Mitarbeiter der Aletsch Riederalp Bahnen AG begleitet Sie an die schönsten Plätze am Grossen Aletschgletscher - UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch. Wildbeobachtungen am Grossen Aletschgletscher Termine: donnerstags, 3.8.2017 | 10.8.2017 | 17.8.2017 | 24.8.2017 | 31.08.2017 | 7.9.2017 | 14.9.2017 | 5.10.2017 | 12.10.2017 | 19.10.2017 Dauer: 6.20 – 9 Uhr Treffpunkt: 6.20 Uhr bei der Talstation Moosfluh Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Fernglas Kosten: Erwachsene CHF 48 | Halbtax, GA SBB, Swiss Pass, Kinder CHF 35 | Gruppen ab 10 Personen erhalten eine Ermässigung von 20 % Kosten inkl: Retourfahrt Mörel – Moosfluh, Kaffee und Gipfeli direkt vor dem grossen Aletschgletscher, Führung durch den Aletschwald Teilnehmerzahl: mind. 2 Personen | max. 15 Personen Anmeldung: jeweils bis Montag 16 Uhr | Aletsch Riederalp Bahnen AG | +41 27 928 66 11
>> mehr lesen

05.10.: MG Hannigalp: 3. Sommerkonzert (Grächen - St. Niklaus/Wallis)

>> mehr lesen

07.10.: Meterfischen (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Ziehen Sie die 5 längsten Fische aus dem See? Stellen Sie Ihr Können und Ihr Glück am Samstag, 7. Oktober 2017 auf Melchsee-Frutt unter Beweis. Lassen Sie Ihre Fänge messen und gewinnen Sie einen tollen Preis. Programm 06.00 bis 12.00 Uhr Fischen im Melchsee, Tannensee und Blauseeli 10.00 bis 12.00 Uhr Messen der Fänge bei der Mess-Station bei der alten Bergstation 13.30 bis 14.30 Uhr Messen der Fänge bei der Mess-Station bei der alten Bergstation Um 15.00 Uhr findet das Absenden mit Siegerehrung und Preisverleihung in der alten Bergstation statt. Tolle Preise zu gewinnen Mitmachen lohnt sich. Es sind tolle Preise wie ein Fischereisaisonpatent oder Sommerparkkarten zu gewinnen. Teilnahmebedingungen – Als Startgeld gilt ein gültiges Tages-, Mehrtages- oder Saisonpatent (keine Anmeldung erforderlich). – Das aktuelle Reglement der Fischerei auf Melchsee-Frutt ist einzuhalten. – Gewertet wird die Gesamtlänge der gefangenen Fische (Fischstrecke).
>> mehr lesen

07.10.: Wald spüren - Blick hinter die Kulissen des Forst Aletsch (Forst Aletsch, Fieschertal) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein Naturparadies wie die Aletsch Arena muss gehegt und gepflegt werden. Für die Wälder im Aletschgebiet ist das Forst Aletsch zuständig. Die Förster, Forstwarte und Waldarbeiter des Unternehmens kümmern sich engagiert um die Pflege und den Erhalt der Wälder im UNESCO Welterbe. Damit diese langfristig ihre Schutzfunktion im Fall von Lawinen oder Muren erfüllen können. Aber auch, damit ein Juwel wie der Aletschwald erhalten bleibt. Seine mehr als 900 Jahre alten Arven gelten als die ältesten Bäume der Schweiz. Einen ganzen Tag lang gewährt das Forst Aletsch Einblicke in ihre Tätigkeiten. Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema Wald und Bäume zu erfahren! Ein Blick hinter die Kulissen des Forst AletschTermin: Samstag, 7.10.2017 Dauer: 9 - 12 Uhr, mit anschliessendem Apéro  Treffpunkt: 9.00 Uhr beim Forst Aletsch, Fieschertal Eintritt frei | keine Anmeldung erforderlichKursleitung: Forst Aletsch, Peter Aschilier  Programm - Einblicke in die Tätigkeiten des Forst Aletsch - Ausstellung zu den Themen Biodiversität, Bewirtschaftung und Schutz des Waldes - Möglichkeit, eine Baumpatenschaft zu übernehmen: www.aletscharena.ch/baumpatenschaft- Yamadori: Was ist ein Yamadori und wie werden aus Findlingen wertvolle Bonsais
>> mehr lesen

07.10.: Oktoberbierfest Gade Bar (Bellwald/Wallis)

>> mehr lesen

08.10.: Cheesteiläta beim Alpmuseum (Alpmuseum) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Erleben Sie wie der alte Brauch "Cheesteiläta" (Käseteilen) im Alpmuseum wieder auflebt.   Tag der offenen Tür mit Raclettesplausch Ab 11.00 Uhr mit Willkommensgruss & Degustation Alpkäse Anschliessend Raclettes     13.30 Uhr Einsegnung Cheeschteiläta durch H.H. Pfarrer Fux anschliessend "Cheesteiläta" und Verkauf Alpkäse "Nagulschbalmu" Sommer 2017 mit musikalischer Unterhaltung   Der Anlass findet bei jeder Witterung stat. Aufkunft Roberta Brigger  +41 79 290 90 23
>> mehr lesen

14.10.: 4. Rollibock-Trophy (Landeplatz, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Bei der Rollibock-Trophy geht es nicht um einen ernsten und verbitterter Wettkampf, sondern eher darum, miteinander einen gemütlichen Tag zu verbringen und nebenbei die Natur zu erleben und zu geniessen. Wichtig ist auch, dass jeder Mann und Frau, unabhängig von Fitness und fliegerischem Können, mitmachen und sogar gewinnen kann. Die Rollibock-Trophy ist einfach und simpel aufgebaut und bietet sowohl Teilnehmern wie auch Zuschauern einen grossen Fun-Faktor. Gestartet wird beim Landeplatz in Fiesch, wo jeder Teilnehmer seinen Schwierigkeitsgrad selber wählt. Eine spezielle Hike-and-Fly Ausrüstung ist nicht nötig. Natürlich geht es "leichter", ist aber nicht zwingend. Die Aufgaben setzen sich zusammen aus gemütlichem Fliegen mit kleinen Wanderungen, romantischer Sesselbahnfahrt mit Verpflegung und anschliessendem Flug ins Zielgelände. Vom einfachen Gleitflug bis zum taktischen Fliegen mit einem Aufstieg bis ca. 1.300 Höhenmetern ist alles dabei. Ein Riesen Spass und ein Erlebnis für alle! rollibocktrophy.ch
>> mehr lesen

15.10.: Furtschellas - BBQ auf der Furtschellas (Corvatsch/Graubünden)
Als Abschluss zum Saisonende lassen wir es mit einem BBQ auf der Terasse mit Musik ausklingen. Bei schlechter Witterung drinnen. Datum: 15. Oktober 2017 Zeit: Ab 11.00 Uhr Ort: Bergrestaurant La Chüdera, Furtschellas Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Information & Reservation: Bergrestaurant La Chüdera T: +41 81 838 73 55 F: +41 81 838 73 09 info@corvatsch.ch
>> mehr lesen

15.10.: BBQ auf der Furtschellas (Corvatsch/Graubünden)
Als Abschluss zum Saisonende lassen wir es mit einem BBQ auf der Terasse mit Musik ausklingen. Bei schlechter Witterung drinnen. Datum: 15. Oktober 2017 Zeit: Ab 11.00 Uhr Ort: Bergrestaurant La Chüdera, Furtschellas Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Information & Reservation: Bergrestaurant La Chüdera T: +41 81 838 73 55 F: +41 81 838 73 09
>> mehr lesen

16.10.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

20.10.: Claudio Zuccolini "Warum?" (Disentis Sedrun/Graubünden)
Warum heisst sein neues Programm «WARUM?» Weil Claudio Zuccolini diejenigen Fragen stellt, die viele haben, aber an die niemand denkt. In seiner Kindheit wurde sein «Warum?» mit einem «Darum!» beantwortet. Diese Zeiten sind vorbei. Zucco sucht nach Antworten – und findet Pointen. Zucco kehrt in seinem neuen Programm zu seinen Comedy-Wurzeln und somit zu seiner grossen Leidenschaft zurück - der Stand-Up Comedy: Ein Mann, ein Mikrophon. Sonst nichts. Warum? Weil dann der mühsame Aufbau der Requisiten wegfällt und er darum später im Theater eintreffen kann. Denn Zucco ist nicht mehr der Jüngste, aber noch immer hat er viele wichtige Fragen zum Leben: Warum wird heute die Rechtschreibung so klein geschrieben und dafür die Kinder so gross? Warum hat man überhaupt Kinder? Warum verhalten sich Senioren so, wie sie sich verhalten? Warum sollten spontane Menschen etwas Gutes und Kerzen etwas Romantisches sein? Und warum will seine Frau alles in Plastikboxen verpacken? Zucco hat viele wichtige Fragen, und oft findet er keine Antworten. Dafür immer eine Pointe. Darum heisst sein neues Programm «Warum?». Genau darum!
>> mehr lesen

22.10.: Saisonendfest bei der Gade Bar (Bellwald/Wallis)

>> mehr lesen

28.10.: 8. Ängelbärgär Bartabhauätä (Engelberg Titlis/Luzern - Vierwaldstättersee)
Die 8. Bartabhauetä in Engelberg findet mit Volkstümlicher Musik im Hotel Bellevue statt. Natürlich gibt es wie jedes Jahr eine Grosse Saal-Tombola mit super urchigen Preisen.
>> mehr lesen

03.11.: Freeride Filmfestival 2017 (Luzern und Umgebung/Luzern - Vierwaldstättersee)
Das Freeride Filmfestivals 2017! Vorweg: Wir haben uns die Auswahl wirklich nicht leicht gemacht. Das Niveau der eingereichten Filme war enorm hoch und dementsprechend intensiv waren die Diskussionen, welche Streifen am besten die aktuelle Entwicklung des Freeriden abbilden. Und weil so ein Kino-Abend leider nicht unbegrenzt lange dauern darf, haben wir nun folgende Produktionen für euch zusammengestellt: # Freeride Filmfestival - Official Programm-Trailer 2017 https://vimeo.com/230404625 "Arctic Lights - Svalbard Expedition" Snowboard-Superstar Antti Autti hat sich längst von seiner erfolgreichen Wettkampf-Karriere verabschiedet. Nun sucht der 32-jährige Finne in der ultimativen Einsamkeit des Nordischen Eismeers und in der Abgeschiedenheit Spitzbergens nach jenen Glücksgefühlen, die ihn als Jugendlichen so sehr fürs Snowboarden begeistert hatten. Doch sein Streben nach Freiheit wirft auch Fragen auf: Wie groß ist der eigene Beitrag zur Erderwärmung? Und wie kann man die Umwelt schützen, während man gleichzeitig in die unberührte Natur vordringt? "Yamas - Snowmads in Greece" Fabian Lentsch ist erneut mit seinem 11-Tonnen-Truck und einer Handvoll guter Freunde unterwegs, um unbekanntes Terrain zu erkunden. Im vergangenen Winter zog es ihn für zwei Monate nach Griechenland, wo ein außergewöhnlich schneereicher Winter die Sommerurlaubs-Destination in ein Wintersportparadies verwandelt hatte. Aber ganz ehrlich: Wer hätte gedacht, dass der Olymp, der Berg der antiken Gottheiten, so eine toughe Herausforderung für Freerider wäre? "Searching for Gold - Das weiße Gold aus Kirgistan" Joi Hoffmann ist ein leidenschaftlicher Nutzer von Google Earth. Als er inmitten eines kirgisischen Gletschers ein riesiges schwarzes Loch entdeckt, ist seine Neugier geweckt: Ja, hier, an einem der entlegendsten Flecken der Erde, wird in großem Stil Gold abgebaut. Und rundherum laden steile Bergflanken zum Shredden in mehr als 4000 Metern Höhe ein. Die Frage ist nur: Gibt es einen Weg durch das Minengelände und hinein ins interessanteste Gletschertal der Region? Und: Finden Joi und seine Kumpels Mitch Tölderer, Fabi Lentsch und Michi Trojer selbst auch Gold? Oder ist die Suche nach dem weißen Gold nicht ohnehin schon Abenteuer und Lohn genug? "Stairway to Heaven" Sechs Jahre zuvor hatte Roman Rohrmoser einen spektakulären Sturz in der Pallavicinirinne am Großglockner nur mit sehr viel Glück überlebt. Nun kehrt der Zillertaler in den Dolomiten in die Welt der massiven Steilwände zurück! 900 Höhenmeter, 50 Grad steil - die nackten Zahlen der Cima Tosa sind mehr als beeindruckend, der Aufstieg durch die atem(be)raubende Nordwand ist noch respekteinflößender! Doch Roman hat sein altes Selbstvertrauen zurückgewonnen und gibt sich seiner Leidenschaft für steiles Terrain erneut mit höchster Konzentration hin. "Struktur - die Skispur in der Kulturlandschaft" In seinem neuen Film führt uns Prodzent Hanno Mackowitz am Beispiel Arlberg die zunehmend vom Menschen geschaffenen Strukturen in der Natur vor Augen. Lorraine Huber, Gesamtsiegerin der Freeride World Tour 2017, zieht vollendet ihre Kurven im freien Skiraum, nahe den manifest gewordenen Zeichen der von Menschen Hand geprägten Landschaft. "Evolution of Dreams" Eva Walkner, World-Tour-Champion 2015 und 2016, hatte ebenso wie ihre US-Kollegin Jackie Paaso ursprünglich ganz andere Träume. Ihre Karrieren im alpinen Skirennsport (Walkner) und in der Buckelpiste (Paaso) scheiterten viel zu früh, doch im Freeriden fanden die beiden leidenschaftlichen Ski-Profis neue Ziele. Aber war es das dann schon? Entwickelt sich das Leben nicht stetig weiter? Und erwachsen daraus nicht immer wieder neue Träume?
>> mehr lesen

03.11.: Freeride Film Festival 2017 (Luzern/Luzern - Vierwaldstättersee)
Das Freeride Filmfestivals 2017! Vorweg: Wir haben uns die Auswahl wirklich nicht leicht gemacht. Das Niveau der eingereichten Filme war enorm hoch und dementsprechend intensiv waren die Diskussionen, welche Streifen am besten die aktuelle Entwicklung des Freeriden abbilden. Und weil so ein Kino-Abend leider nicht unbegrenzt lange dauern darf, haben wir nun folgende Produktionen für euch zusammengestellt: # Freeride Filmfestival - Official Programm-Trailer 2017 https://vimeo.com/230404625 "Arctic Lights - Svalbard Expedition" Snowboard-Superstar Antti Autti hat sich längst von seiner erfolgreichen Wettkampf-Karriere verabschiedet. Nun sucht der 32-jährige Finne in der ultimativen Einsamkeit des Nordischen Eismeers und in der Abgeschiedenheit Spitzbergens nach jenen Glücksgefühlen, die ihn als Jugendlichen so sehr fürs Snowboarden begeistert hatten. Doch sein Streben nach Freiheit wirft auch Fragen auf: Wie groß ist der eigene Beitrag zur Erderwärmung? Und wie kann man die Umwelt schützen, während man gleichzeitig in die unberührte Natur vordringt? "Yamas - Snowmads in Greece" Fabian Lentsch ist erneut mit seinem 11-Tonnen-Truck und einer Handvoll guter Freunde unterwegs, um unbekanntes Terrain zu erkunden. Im vergangenen Winter zog es ihn für zwei Monate nach Griechenland, wo ein außergewöhnlich schneereicher Winter die Sommerurlaubs-Destination in ein Wintersportparadies verwandelt hatte. Aber ganz ehrlich: Wer hätte gedacht, dass der Olymp, der Berg der antiken Gottheiten, so eine toughe Herausforderung für Freerider wäre? "Searching for Gold - Das weiße Gold aus Kirgistan" Joi Hoffmann ist ein leidenschaftlicher Nutzer von Google Earth. Als er inmitten eines kirgisischen Gletschers ein riesiges schwarzes Loch entdeckt, ist seine Neugier geweckt: Ja, hier, an einem der entlegendsten Flecken der Erde, wird in großem Stil Gold abgebaut. Und rundherum laden steile Bergflanken zum Shredden in mehr als 4000 Metern Höhe ein. Die Frage ist nur: Gibt es einen Weg durch das Minengelände und hinein ins interessanteste Gletschertal der Region? Und: Finden Joi und seine Kumpels Mitch Tölderer, Fabi Lentsch und Michi Trojer selbst auch Gold? Oder ist die Suche nach dem weißen Gold nicht ohnehin schon Abenteuer und Lohn genug? "Stairway to Heaven" Sechs Jahre zuvor hatte Roman Rohrmoser einen spektakulären Sturz in der Pallavicinirinne am Großglockner nur mit sehr viel Glück überlebt. Nun kehrt der Zillertaler in den Dolomiten in die Welt der massiven Steilwände zurück! 900 Höhenmeter, 50 Grad steil - die nackten Zahlen der Cima Tosa sind mehr als beeindruckend, der Aufstieg durch die atem(be)raubende Nordwand ist noch respekteinflößender! Doch Roman hat sein altes Selbstvertrauen zurückgewonnen und gibt sich seiner Leidenschaft für steiles Terrain erneut mit höchster Konzentration hin. "Struktur - die Skispur in der Kulturlandschaft" In seinem neuen Film führt uns Prodzent Hanno Mackowitz am Beispiel Arlberg die zunehmend vom Menschen geschaffenen Strukturen in der Natur vor Augen. Lorraine Huber, Gesamtsiegerin der Freeride World Tour 2017, zieht vollendet ihre Kurven im freien Skiraum, nahe den manifest gewordenen Zeichen der von Menschen Hand geprägten Landschaft. "Evolution of Dreams" Eva Walkner, World-Tour-Champion 2015 und 2016, hatte ebenso wie ihre US-Kollegin Jackie Paaso ursprünglich ganz andere Träume. Ihre Karrieren im alpinen Skirennsport (Walkner) und in der Buckelpiste (Paaso) scheiterten viel zu früh, doch im Freeriden fanden die beiden leidenschaftlichen Ski-Profis neue Ziele. Aber war es das dann schon? Entwickelt sich das Leben nicht stetig weiter? Und erwachsen daraus nicht immer wieder neue Träume?
>> mehr lesen

04.11.: Freeride Film Festival 2017 (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Das Freeride Filmfestivals 2017! Vorweg: Wir haben uns die Auswahl wirklich nicht leicht gemacht. Das Niveau der eingereichten Filme war enorm hoch und dementsprechend intensiv waren die Diskussionen, welche Streifen am besten die aktuelle Entwicklung des Freeriden abbilden. Und weil so ein Kino-Abend leider nicht unbegrenzt lange dauern darf, haben wir nun folgende Produktionen für euch zusammengestellt: # Freeride Filmfestival - Official Programm-Trailer 2017 https://vimeo.com/230404625 "Arctic Lights - Svalbard Expedition" Snowboard-Superstar Antti Autti hat sich längst von seiner erfolgreichen Wettkampf-Karriere verabschiedet. Nun sucht der 32-jährige Finne in der ultimativen Einsamkeit des Nordischen Eismeers und in der Abgeschiedenheit Spitzbergens nach jenen Glücksgefühlen, die ihn als Jugendlichen so sehr fürs Snowboarden begeistert hatten. Doch sein Streben nach Freiheit wirft auch Fragen auf: Wie groß ist der eigene Beitrag zur Erderwärmung? Und wie kann man die Umwelt schützen, während man gleichzeitig in die unberührte Natur vordringt? "Yamas - Snowmads in Greece" Fabian Lentsch ist erneut mit seinem 11-Tonnen-Truck und einer Handvoll guter Freunde unterwegs, um unbekanntes Terrain zu erkunden. Im vergangenen Winter zog es ihn für zwei Monate nach Griechenland, wo ein außergewöhnlich schneereicher Winter die Sommerurlaubs-Destination in ein Wintersportparadies verwandelt hatte. Aber ganz ehrlich: Wer hätte gedacht, dass der Olymp, der Berg der antiken Gottheiten, so eine toughe Herausforderung für Freerider wäre? "Searching for Gold - Das weiße Gold aus Kirgistan" Joi Hoffmann ist ein leidenschaftlicher Nutzer von Google Earth. Als er inmitten eines kirgisischen Gletschers ein riesiges schwarzes Loch entdeckt, ist seine Neugier geweckt: Ja, hier, an einem der entlegendsten Flecken der Erde, wird in großem Stil Gold abgebaut. Und rundherum laden steile Bergflanken zum Shredden in mehr als 4000 Metern Höhe ein. Die Frage ist nur: Gibt es einen Weg durch das Minengelände und hinein ins interessanteste Gletschertal der Region? Und: Finden Joi und seine Kumpels Mitch Tölderer, Fabi Lentsch und Michi Trojer selbst auch Gold? Oder ist die Suche nach dem weißen Gold nicht ohnehin schon Abenteuer und Lohn genug? "Stairway to Heaven" Sechs Jahre zuvor hatte Roman Rohrmoser einen spektakulären Sturz in der Pallavicinirinne am Großglockner nur mit sehr viel Glück überlebt. Nun kehrt der Zillertaler in den Dolomiten in die Welt der massiven Steilwände zurück! 900 Höhenmeter, 50 Grad steil - die nackten Zahlen der Cima Tosa sind mehr als beeindruckend, der Aufstieg durch die atem(be)raubende Nordwand ist noch respekteinflößender! Doch Roman hat sein altes Selbstvertrauen zurückgewonnen und gibt sich seiner Leidenschaft für steiles Terrain erneut mit höchster Konzentration hin. "Struktur - die Skispur in der Kulturlandschaft" In seinem neuen Film führt uns Prodzent Hanno Mackowitz am Beispiel Arlberg die zunehmend vom Menschen geschaffenen Strukturen in der Natur vor Augen. Lorraine Huber, Gesamtsiegerin der Freeride World Tour 2017, zieht vollendet ihre Kurven im freien Skiraum, nahe den manifest gewordenen Zeichen der von Menschen Hand geprägten Landschaft. "Evolution of Dreams" Eva Walkner, World-Tour-Champion 2015 und 2016, hatte ebenso wie ihre US-Kollegin Jackie Paaso ursprünglich ganz andere Träume. Ihre Karrieren im alpinen Skirennsport (Walkner) und in der Buckelpiste (Paaso) scheiterten viel zu früh, doch im Freeriden fanden die beiden leidenschaftlichen Ski-Profis neue Ziele. Aber war es das dann schon? Entwickelt sich das Leben nicht stetig weiter? Und erwachsen daraus nicht immer wieder neue Träume?
>> mehr lesen

05.11.: Räbeliächtlieinzug (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Der „Heilige Martin“ wird mit seinem Ross und den Räbeliächtli- oder Latärnliträger/innen durchs Dorf ziehen. Anschliessend sind alle noch zum Lebkuchen und Kaffee/Tee im Pfarrhof eingeladen. Treffpunkt: Pfarrhof in Kerns, mit Begleitung eines Erwachsenen Zeit: 17.30 Uhr Die Räben (inkl. Kerzen) können für CHF 3.00 pro Stück bis am 27. Oktober 2017 bestellt werden bei: Priska von Rotz, 041 660 79 36 oder www.fgkerns.com. Abholen der Räben: Donnerstag, 2. November 2017 von 16.00 – 16.30 Uhr im Pfarrhof Kerns
>> mehr lesen

08.11.-29.11.: Stille Saison - Besuch Alpmuseum (Alpmuseum, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
In der Alphütte "Nagulschbalmu" erhlaten Sie interessante Einblicke in die Alpbewirtschaftung aus früheren Zeiten. Termine: jeweils mittwochs vom 8. bis 29. November 2017Dauer: geöffnet von 10:00 - 17:00 UhrAnmeldung: keine Anmeldung erforderlich | Eintritt CHF 5.00 - Kinder CHF 2.00
>> mehr lesen

18.11.: Bier.Wein.Dine (Hotel des alpes, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Erlebe die Sensation der Kombination zwischen Bier, Wein und köstlichen SpeisenMehrere bei der Brauerei Feldschlösschen tätige Bier-Sommeliere und der Vize-Schweizermeister der Biersommeliers stellen ein 5-Gang-Menu und das dazu passende Bier zusammen. Die Gerichte kochen die Bier-Sommeliere unter Aufsicht unserer Köche selbst. Zusätzlich zu den 5 passenden Bieren à 1dl, kommst du beim "Bier.Wein.Dine." in den Genuss von 5 passenden Weinen à ½ dl. Neben spannende Geschichten zum Bier werden dieses Mal auch Geschichten zum Wein zu hören sein. KostenCHF 99 pro Person ReservationHotel des alpes +41 27 971 15 06 oder via Online-Reservation TippGourmetpauschale Bier.Wein.Dine. für CHF 169(Preis pro Person inkl. geführtes Abendessen, Übernachtung im Doppelzimmer, Frühstück und Taxen)Einzelzimmerzuschlag + CHF 20  
>> mehr lesen

24.11.: Gommer Adventsmarkt (Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Gommer Adventsmärt – in Fiesch beginnt der Advent früherBesinnliche AdventstimmungIn Fiesch können Sie bereits vor dem 1. Advent in Vorweihnachtsstimmung schwelgen. Der traditionelle Gommer Adventsmärt ist ein gemütlicher Einstieg in die Adventszeit und verzaubert mit seinem attraktiven Programm. Tipp:Kostenlose Parkplätze auf dem Parkplatz der Luftseilbahnen Fiesch-Eggishorn AG.   Anmeldung Standbetreiber: http://aletscharena-net.ch/anmelde-formulare/gommer-adventsmaert-2017/
>> mehr lesen

25.11.: 17. ClauWau, Weltmeisterschaft der Nikoläuse (Samnaun/Graubünden)
Am 25. November 2017 ist es wieder soweit. Zur Wintersaisoneröffnung im Skigebiet Samnaun reisen die Nikoläuse aus aller Welt an, um die Besten ihrer Branche am ClauWau zu küren. Mitten im Skigebiet auf der Alp Trida werden die Anwärter ihr Können in verschiedenen Disziplinen zeigen, um die Frage zu klären, welches Team sich als Weltmeister der Nikoläuse bezeichnen darf. Am Abend eröffnen Lo & Leduc die Wintersaison am Open-Air Konzert mitten in Samnaun Dorf.
>> mehr lesen

25.11.: Winter-Opening mit Lo & Leduc (Samnaun/Graubünden)
Lo & Leduc, die beiden Berner Mundart-Rapper, zählen zu den erfolgreichsten Musikern der Schweiz. Ihren Durchbruch hatten sie 2014 mit dem Album "Zucker fürs Volk". 88 Wochen, mehr als eineinhalb Jahre, blieb es in den Charts. Mit dem Überhit "Jung verdammt" schufen Lo & Leduc einen Mundart-Klassiker, der jedem Schweizer Musikfan ein Begriff ist. Im März 2017 legten die Berner mit dem neuen Album "Auf Ingwer und Ewig" nach, welches an den grossen Erfolg der Vorgängerplatte anknüpfen konnte. Live kommt das Talent von Lo & Leduc und ihrer achtköpfigen Band besonders zur Geltung. Davon können sich die Besucher am Winter-Opening in Samnaun selbst ein Bild machen. Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos.
>> mehr lesen

25.11.: Gommer Adventsmarkt (Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Gommer Adventsmärt – in Fiesch beginnt der Advent früher Besinnliche Adventstimmung In Fiesch können Sie bereits vor dem 1. Advent in Vorweihnachtsstimmung schwelgen. Der traditionelle Gommer Adventsmärt ist ein gemütlicher Einstieg in die Adventszeit und verzaubert mit seinem attraktiven Programm. Tipp: Kostenlose Parkplätze auf dem Parkplatz der Luftseilbahnen Fiesch-Eggishorn AG.
>> mehr lesen

26.11.: Gommer Adventsmarkt (Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Gommer Adventsmärt – in Fiesch beginnt der Advent früher Besinnliche Adventstimmung In Fiesch können Sie bereits vor dem 1. Advent in Vorweihnachtsstimmung schwelgen. Der traditionelle Gommer Adventsmärt ist ein gemütlicher Einstieg in die Adventszeit und verzaubert mit seinem attraktiven Programm. Tipp: Kostenlose Parkplätze auf dem Parkplatz der Luftseilbahnen Fiesch-Eggishorn AG.
>> mehr lesen

26.11.: Samiglais abholen (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Dieses Jahr wird uns der Samiglais im Wald besuchen und uns eine spannende Geschichte erzählen. Grosse und Kleine bringen Trinklä oder Latärnli mit und wir geniessen zusammen die vorweihnachtliche Stimmung. Treffpunkt: Hinterflue, Kerns mit Begleitung eines Erwachsenen Zeit: 16.30 Uhr Kosten: CHF 5.00 pro Kind Anmeldung: Miriam Schoonwater 079 301 18 82, Monika Häcki 041 660 24 89 oder unter www.fgkern.com Anmeldeschluss: 20. November 2017
>> mehr lesen

30.11.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Lausanne/Waadtland / Genferseegebiet)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

01.12.: Weihnachtsfunkeln (Rheinfelden AG/Aargau)
Es ist bereits Tradition geworden: Am Freitag vor dem 1. Advent wird während dem Weihnachtsfunkeln die Altstadt in strahlende Stimmung gebracht und die Gassen durch besonderen Lichterglanz erleuchtet. Während die Stadtmusik Rheinfelden und die Musikschule Rheinfelden-Kaiseraugst für den musikalischen Rahmen sorgen, fährt der Sechsspänner der Brauerei Feldschlösschen, in Begleitung des Gewerbevereins, das Weihnachtsbier vor. Für alle kleinen Gäste gibt es einen gratis Punsch und zur Verköstigung stehen Verpflegungsstände beim Rathaus und neu auch beim Zähringerplatz bereit.
>> mehr lesen

02.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Winterthur/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

03.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Luzern und Umgebung/Luzern - Vierwaldstättersee)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Deutschland http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/deutschland
>> mehr lesen

03.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Luzern/Luzern - Vierwaldstättersee)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

04.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Thun/Berner Oberland)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

05.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Bern Stadt/Bern & Region Bern)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

06.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Bern Stadt/Bern & Region Bern)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

07.12.-21.12.: Alpmuseum - vorweihnachtliches Basteln mit Kindern (Alpmuseum, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Termine: jeweils donnnerstags vom 7. bis 21. Dezember 2017Treffpunkt: 14:00 Uhr beim Alpmuseum, RiederalpDauer: 14:00 - 16:00 Uhr (2 Stunden)Leitung: Roberta BriggerKosten: CHF 15 pro KindTeilnehmerzahl: max. 8 KinderGeeignet für: Kinder ab 3 bis 7 JahreAnmeldung: bis Dienstag 12:00 Uhr bei Roberta Brigger +41 79 290 90 23
>> mehr lesen

07.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Basel/Basel Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

08.12.: Advent in Kerns (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Dieser Anlass „Advent in Kerns“ der jeweils am 8. Dezember durchgeführt wird, erfreut eine sehr grosse Besucherschar. Auch dieses Jahr werden am Konzert „Advent in Kerns“ über 100 Mitwirkende ihr musikalisches Talent zum Besten geben. Vor einer wunderbaren Lichtkulisse treten verschiedene Formationen auf. Eintritt: Türkollekte Veranstalter: Ehemalige und Freunde der Kernser Singbuben
>> mehr lesen

08.12.: Snow Night Opening & Winter Kick Off (Corvatsch/Graubünden)
Die erste Snow Night steigt mit einer grossen House-Party in der Hossa Bar. Bist du bereit für eine krachende Kick-off-Party? Am 8. Dezember 2017 starten wir feierlich in den Winter. Von 19.00 - 01.00 Uhr ist die beleuchtete Snow Night Piste offen. Wir sind bereit für eine krachende Kick-off-Party mit open end. Und du? Snow Night Ticket inkl. Konzert
>> mehr lesen

08.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (St. Gallen/Ostschweiz)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

09.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Chur/Graubünden)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

10.12.: 14. Rorate-Gottesdienst „Mit Herz und Hand“ (Melchsee - Frutt/Luzern - Vierwaldstättersee)
Am Sonntagmorgen um 06.30 Uhr findet der Rorate-Gottesdienst in der Pfarrkirche Kerns statt. Den 3. Adventssonntag möchten wir mit Ihnen im Glanze vieler Kerzen besinnlich feiern. Anschliessend gibt es ein gemeinsames Frühstück im Pfarrhof-Saal.
>> mehr lesen

10.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Engelberg Titlis/Luzern - Vierwaldstättersee)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

11.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Fribourg/Freiburg Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

11.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Aarau/Aargau)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

12.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Biel / Bienne Seeland/Jura & Drei-Seen-Land)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

12.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Genf/Genf Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

12.12.-19.12.: Buttern mit Führung Alpmuseum (Alpmuseum, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Wie "anno dazumal" kann man erleben, wie im Butterfass Rahm zu Butter geschlagen wird. Termine: jeweils dienstags 12. und 19. Dezember 2017Treffpunkt: 14:00 Uhr beim Alpmuseum, RiederalpDauer: 14:00 - 16:00 Uhr (2 Stunden)Leitung: Roberta BriggerKosten: Erwachsene CHF 15 | Kinder CHF 7Teilnehmerzahl: max. 15 PersonenAnmeldung: bis Montag 16:00 Uhr bei Roberta Brigger +41 79 290 90 23  "Z'ABUND" - IMBISS BEIM ALPMUSEUMAuf Anmeldung kann man sich nach dem Buttern bei einem kleinen Imbiss stärken.Kleiner Imbiss (Brot, Butter und Milch): Erwachsene CHF 12 | Kinder CHF 6 Grosser Imbiss (Käse, Brot, Butter und Milch):  Erwachsene CHF 14 | Kinder CHF 7
>> mehr lesen

13.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

13.12.-20.12.: Führung Alpmuseum (Alpmuseum, Riederalp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
In der Alphütte "Nagulschbalmu" erhlaten Sie interessante Einblicke in die Alpbewirtschaftung aus früheren Zeiten. Termine: jeweils mittwochs 13. und 20. Dezember 2017Dauer: 1 StundeTreffpunkt: nach Vereinbarung beim Alpmuseum, RiederalpLeitung: Roberta BriggerKosten: CHF 50 pro Führung für 15 Personen. Jede Person CHF 7 und Kinder 3Teilnehmerzahl: max. 15 PersonenAnmeldung: bis Dienstag 16:00 Uhr bei Roberta Brigger +41 79 290 90 23
>> mehr lesen

14.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

16.12.-17.12.: FIS Skisprung Weltcup Engelberg (Engelberg Titlis/Luzern - Vierwaldstättersee)
Die beiden FIS Weltcup Skispringen vom 16. und 17. Dezember sind der letzte Formtest vor der weltbekannten «Vier-Schanzen-Tournee» und versprechen auch im 2017 wieder viel Spannung. Feuern Sie die Schweizer Athleten und die gesamte Skisprung Weltelite mit uns an. Nirgendwo kommen sichSportler und Zuschauer so nahe wie auf der Titlis Schanze.
>> mehr lesen

16.12.: European Outdoor Film Tour 17/18 (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren Draußen-Traum leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. Alle Infos zu den Filmen und Terminen unter http://www.EOFT.eu Blick ins Programm: (Auszug) Ice Call Ski: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Wir begleiten ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des Gletschers und wieder zurück. Filminformationen: Länge: 3 Minuten. Regie: Antoine Frioux, Alexis Blaise, Maxime Moulin. Darsteller: Sam Favret. Produktion: PVS Company. Produktionsland: Frankreich. Produktionsjahr: 2016 Dug Out Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels.Denn dort kann es vorkommen, dass man sich selbst zwischen schwingenden Lianen und Affengeschrei noch einmal völlig neu begegnet. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Benjamin Sadd. Darsteller: Benjamin Sadd, James Trundle. Produktion: The Trail to Anywhere. Produktionsland: Großbritannien. Produktionsjahr: 2017 Into Twin Galaxies Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Filminformationen: Länge: 35 Minuten. Regie: Jochen Schmoll. Darsteller: Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry, Erik Boomer. Produktion: Red Bull Media House. Produktionsland: Österreich. Produktionsjahr: 2017 La Conge nialità Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Filminformationen: Länge: 20 Minuten. Regie: Christian Schmidt. Darsteller: Simone Moro, Tamara Lunger. Produktion: HelliVentures Filmproduktion. Produktionsland: Deutschland. Produktionsjahr: 2017 # Online Tickets und Termine Schweiz http://www.eoft.eu/de/tickets/#list/schweiz
>> mehr lesen

27.12.: Festliche Konzerte zum Jahresausklang (Obersaxen Mundaun/Graubünden)
Aufgeführt wird die Messe Sainte Cécile von Charles Gounod ergänzt mit weiteren schönen musikalischen Leckerbissen. Ort: Kirche St. Peter und Paul in Obersaxen Meierhof Reservation: Surselva Tourismus Info Obersaxen, Tel. 0041 81 933 22 22 oder info@operaviva.ch Unter www.operaviva.ch werden in den kommenden Monaten weitere Details zum Konzertprogramm publiziert.
>> mehr lesen

29.12.: Festliche Konzerte zum Jahresausklang (Obersaxen Mundaun/Graubünden)
Aufgeführt wird die Messe Sainte Cécile von Charles Gounod ergänzt mit weiteren schönen musikalischen Leckerbissen. Ort: Kirche St. Peter und Paul in Obersaxen Meierhof Reservation: Surselva Tourismus Info Obersaxen, Tel. 0041 81 933 22 22 oder info@operaviva.ch Unter www.operaviva.ch werden in den kommenden Monaten weitere Details zum Konzertprogramm publiziert.
>> mehr lesen

15.01.-20.01.: Laax Open 2018 (Flims Laax Falera/Graubünden)
Freestyle-Destination LAAX kündigt nächsten Snowboard-Event an: LAAX OPEN 2018 finden vom 15.-20.01.2018 statt Der nächste Winter kommt bestimmt. Und mit ihm der hochkarätige Snowboardevent LAAX OPEN. Vom 15.-20. Januar 2018 zelebrieren in dem zum „World’s Best Freestyle Resort“ gekürten LAAX in den Schweizer Bergen freestyle-affine Leute von 0-100 ihren Sport und Kult. Als sportlicher Höhepunkt gelten die Finals der Damen und Herren im Slopestyle am Freitag, 19.1.2018, und in der Halfpipe am Samstag, 20.1.2018. Seit Jahrzehnten ist LAAX mit seinen Freestyle Events als Gastgeber und Veranstalter tonangebend. Erfahrung und Passion der Menschen, die Teil des grossen Ganzen in LAAX sind, spielen die ausschlaggebende Rolle für einprägsame Erlebnisse und den Erfolg. Dazu gehören Publikum, Helfer, Direktoren, Partner aus Industrie, Verbänden und Medien ebenso wie die aktiven Rider, die Newcomer und das Who is Who der Snowboardwelt. In der Hall of Fame stehen unter anderem die Olympiasieger Shaun White und Iouri Podladtchikov, dann Ayumu Hirano, Danny Davis, Peetu Piiroinen, Mark McMorris, Stale Sandbech, die Olympiasiegerinnen Kelly Clark und Jamie Anderson, wie auch Enni Rukajärvi, Chloe Kim, Arielle Gold, Christy Prior, Sina Candrian – um nur einige der LAAX Winner am Crap Sogn Gion der letzten 10 Jahre zu nennen. Und die Weltelite kommt immer wieder nach LAAX, für Begegnungen am Berg und im Tal, um Freestyle-Lifestyle zu erleben. Auch bei den LAAX OPEN 2018. Daher an alle, die live vom 15.-20.01.2018 dabei sein wollen: Termin vormerken, Vorfreude geniessen. Das Flow und Surf Feeling ist übrigens auch abseits des Schnees schon jetzt möglich zu spüren: im rocksresort in LAAX steht ganz neu in diesem Sommer die Urban Surfwave und wartet darauf von allem, was zwei oder vier oder mehr Räder hat, geritten zu werden. Auch die Freestyle Academy hat im Sommer geöffnet.
>> mehr lesen

21.01.: World Snow Day (Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Der World Snow Day wird vom Internationalen Skiverbund (FIS) lanciert und richtet sich an alle, die bereits Schneesportaktivitäten für sich entdeckt haben oder dies gerne tun würden. Ein Ziel des World Snow Day ist, Neulingen auf diesem Gebiet den Schnee näher zu bringen und einen Mehrwert für jene zu schaffen, die bereits Schneesportarten betreiben.Die Bergbahnen offerieren anlässlich dieses World Snow Days allen Kindern 4 - 16 Jahren den Tages-Skipass kostenlos. Alle anderen erhalten den Skipass zum Spezial-Preis: Erwachsene CHF 30 | Jugendliche CHF 25 13 Uhr Abfahrt mit Gletschi ab Gletscherbahn Bergstation Moosfluh
>> mehr lesen

30.01.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

06.02.-13.02.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

20.02.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

06.03.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

10.03.-11.03.: Red Bull Bataille des Bosses (Champéry / Portes du Soleil/Wallis)
Que tu sois saisonnier, freestyler, freerider, moniteur affûté ou héros local, il s’agira bien de descendre une pente piquetée le plus rapidement possible – d’abord contre le chrono puis contre un adversaire – mais il s’agira aussi et surtout d’affronter le « Mur Suisse », l’une des dix pistes balisées les plus raides d’Europe.
>> mehr lesen

13.03.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

18.03.-24.03.: Rock The Piste Festival (Champéry / Portes du Soleil/Wallis)
Rock The Piste, die besten Bands aus der Pop/Rock Sczene performen auf Bühnen in der freien Natur.
>> mehr lesen

20.03.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

03.04.: First-Track – als Erster am Berg (Talstation Luftseilbahn, Fiesch) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Ein unvergessliches Erlebnis!Es ist der Traum eines jeden Wintersportlers: Einmal als Erster über die frisch präparierten „weissen Teppiche“ zu carven! Mit dem First-Track Angebot der Aletsch Arena ist das möglich. Treffpunkt und Anmeldung15 Minuten vor Abfahrt treffen sich die Teilnehmer bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch.Eine Anmeldung ist obligatorisch +41 27 971 27 00 | Online-BuchungTransport ab Riederalp und Bettmeralp auf Anfrage.
>> mehr lesen

16.04.: Sechseläuten – Das Zürcher Frühlingsfest (Zürich/Zürich & Zürich Region)
Wenn im April die ersten Blumen und Bäume blühen, die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, feiern die Zürcher ihr traditionelles Frühlingsfest: das Sechseläuten, oder «Sächsilüüte», wie es in der Zürcher Mundart heisst. Frühling ist in Zürich, wenn der «Böögg» explodiert.
>> mehr lesen

22.04.: 30. Int. Frühlings-Schneefest mit Bastille (Samnaun/Graubünden)
Am 30. Internationalen Frühlings-Schneefest Samnaun wird die britische Band Bastille am Sonntag, 22. April 2018 auf der Open Air-Bühne der Alp Trida spielen. Den Fans bietet sich die Gelegenheit, Bastille in einer ganz besonderen Atmosphäre zu erleben. Das internationale Frühlings-Schneefest kombiniert Skifahren bei milden Temperaturen mit Konzerten von internationalen Stars. Konzertbeginn ist um 13.00 Uhr, der Eintritt ist im Skipass inbegriffen. Fussgänger und Schneesportler erreichen das Festivalgelände auf der Alp Trida mühelos mit den Bahnen oder über die Pisten, Fussgänger können für den Konzertbesuch einen Skipass kaufen.
>> mehr lesen

05.05.-06.05.: Goudron Bike Days (Brig Simplon/Wallis)
Am Samstag, 5. Mai 2018, ab 11.00 Uhr vor der Motorrad-Segnung auf dem Simplon finden erstmals die Goudron Bike Days Brig-Simplon in Brig statt. An diesen Bike Days sind im autofreien Zentrum von Brig viele Motorräder, Verkaufsstände und Attraktionen zu bestaunen. Trialfahrer geben ihre Künste zum Besten und ab Mittag läuft auf der Bühne am Stadtplatz ein Rahmenprogramm. Abgerundet wird der Anlass mit einem Rock-Konzert am Abend. Kann die Segnung am Sonntag nicht auf dem Simplonpass durchgeführt werden, steht mit dem Stockalperhof eine eindrucksvollen Kulisse als Alternative zur Verfügung. Am Sonntag den 06. Mai 2018 um 11.00 Uhr findet wie jedes Jahr die Motorradsegnung auf dem Simplon statt (bei schlechtem Wetter im Hof des Stockalperschlosses in Brig).
>> mehr lesen

24.06.: 33. Aletsch Halbmarathon (Bergstation Luftseilbahn, Bettmeralp) (Aletsch Arena / Riederalp - Bettmeralp - Fiesch-Eggishorn/Wallis)
Der Aletsch Halbmarathon gilt als der schönste Halbmarathon Europas, was jedoch nicht darüber hinwegtäuschen soll, dass den Teilnehmern auf der 21,2 km langen Strecke so einiges abverlangt wird. Vom Start auf der Bettmeralp (1.950 m) führt die Route über Bettmersee, Riederalp, Riederfurka und den Grat des Bettmerhorns hinauf ins Ziel auf dem Bettmerhorn. Der fantastische Ausblick auf den Grossen Aletschgletscher macht die 1.050 m Höhenunterschied, die man nach Bewältigung der Strecke in den Beinen hat, zwar nicht vergessen, den Aletsch Halbmarathon aber garantiert zu einer ganz besonderen sportlichen Herausforderung. Informationen zum Lauf finden Sie unter aletsch-halbmarathon.ch
>> mehr lesen

27.07.-11.08.: Opernsommer 2018 Carmen (Obersaxen Mundaun/Graubünden)
Weit weg von Opernhäusern, Theaterbühnen und berühmten Schauplätzen bietet opera viva ein Kulturerlebnis in einer wunderschönen Bergkulisse der Surselva. Im Jahre 2006 inszenierte der Verein opera viva zum ersten Mal eine Oper im DAS ZELT in Obersaxen. opera viva bietet seinen Besuchern im Zweijahresrhythmus ein grossartiges Kulturerlebnis. Faszinierende, professionelle Opernaufführung ergänzt der Verein mit hervorragenden kulinarischen Rahmen-Angeboten und einem stilvollen Ambiente. Das Bühnenbild gestaltet jeweils der einheimische Künstler Rudolf Mirer. Nach der erfolgreichen Aufführung von sechs italienischen und einer deutschen Oper präsentiert opera viva Obersaxen im Opernsommer 2018 CARMEN, eine der bekanntesten und beliebtesten Opern aller Zeiten in französischer Sprache. Weitere Informationen und die genauen Daten finden Sie unter www.operaviva.ch
>> mehr lesen