Dreifaches Umsteigen von Zürich nach München wegen Bauarbeiten zwischen St. Margrethen und Lindau

Die Strecke St. Margrethen–Lindau ist am Sonntag, 22. November 2009, wegen Bauarbeiten gesperrt. Die EuroCity-Züge Zürich–München–Zürich fallen am Sonntag zwischen St. Margrethen und Lindau, bzw. zwischen St. Margrethen und Bregenz aus. Es kommen Ersatzbusse und Ersatzzüge zum Einsatz.

Wegen Vorarbeiten für die Instandsetzung der Rheinbrücke Lustenau bleibt die Strecke zwischen St. Margrethen und Lindau vom 22. November, 7.00 Uhr, bis zum 23. November, 5.00 Uhr, gesperrt. Deshalb fallen die EuroCity-Züge Zürich–München–Zürich in dieser Zeitspanne zwischen St. Margrethen und Lindau, bzw. ab 18.30 Uhr zwischen St. Margrethen und Bregenz aus. Es stehen Ersatzbusse und Ersatzzüge bereit.

Reisende von Zürich nach München müssen in St. Margrethen auf den Ersatzbus nach Lustenau umsteigen und benützen ab Lustenau einen Ersatzzug nach Bregenz – Lindau Hbf. In Lindau heisst es dann umsteigen auf den EuroCity-Züg nach München. Reisende von München nach Zürich steigen in Lindau auf den Ersatzzug Lindau Hbf–Bregenz–Lustenau um und benützen ab Lustenau den Ersatzbus nach St. Margrethen, wo EuroCity-Züge nach Zürich bereitstehen. Fahrgäste des EuroCity-Zugs 190 (Abfahrt München um 18.34 Uhr) fahren bis nach Bregenz und benützen dort den Bahnersatzbus nach St. Margrethen, wo der EuroCity-Zug nach Zürich bereitsteht.

Die Anschlüsse werden in allen Fällen sichergestellt. Es muss aber mit Verspätungen von 15 bis 30 Minuten gerechnet werden. Die SBB und informiert die Reisenden auf den Perrons und in den Zügen. Der Online-Fahrplan ist entsprechend angepasst. Detaillierte Auskünfte sind an den Bahnschaltern sowie über den Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.) 24 Stunden am Tag erhältlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0