Die Lokdienste der RhB sind ab sofort online abrufbar

Bisher interne Dokumente sind jetzt öffentlich abrufbar: Über die Webseite der Rhätischen Bahn (RhB) können alle Lokdienste des aktuellen Fahrplanes abgerufen werden. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und Änderungen bei Lokeinsätzen sind jederzeit möglich.


Die HCD-Lok im Bahnhof Landquart.                              Foto: Marcel Manhart

 

 

Als weiteres Angebot der RhB können seit Fahrplanwechsel Sitzplätze neu auch auf der Albulastrecke reserviert werden.

 

Albula im Panoramawagen - Für Weitsichtige

 

Die Albulalinie gilt als eine der kühnsten und interessantesten Bahnlinien der Alpen. Die Strecke zwischen Bergün und Preda hat sie weltberühmt gemacht.  

 

Auf 12,6 Kilometern bewältigt die Bahnlinie eine Höhendifferenz von 416 Metern. Durch 5 Kehrtunnels schraubt sie sich empor, gewinnt in 2 gewöhnlichen Tunnels an Höhe und überwindet durch 9 Viadukte und durch 2 Galerien die Steigung bis Preda auf einer Höhe von 1789 Metern. Über 5000 Arbeiter mühten sich zwischen 1898 und 1903 ab. Unter schwersten Bedingungen und in schwierigem Terrain schufen sie die Albulastrecke der Rhätischen Bahn. Entstanden ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Seit dem Sommer 2008 gehört die Strecke ab Thusis zur Welterbeliste der UNESCO. Eine stolze Leistung.

 

Informationen


Ersparen Sie sich die Sitzplatzsuche, reservieren Sie Ihren Sitzplatz bereits frühzeitig! Mit der Sitzplatzreservation können Sie gewünschten Platz buchen:

- Sie reisen in Panoramawagen des Bernina Express sowohl in 1. als auch in 2. Kl.


- Sitzplatzreservation ist in allen Zügen zwischen Chur und St. Moritz oder umgekehrt obligatorisch. Die Reservation beträgt CHF 5.00 pro Person und Weg.

 

Die Sitzplatzreservation ist vom 20.12.08 bis 13.04.09 an allen bedienten RhB-Bahnhöfen möglich, aber auch beim Railservice über die Tel.-Nummer: 0041 (0)81 288 43 40 oder per Kontaktformular der Rhätischen Bahn.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0