Über 200.000 Lkws rollten über den Brenner

206.000 Lkws sind im vergangenen Jahr auf der rollenden Landstraße der ÖBB über den Brenner transportiert worden. Das sind so viele wie nie zuvor und um 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit wurden 74.000 Tonnen CO2 eingespart.

 

                                Foto: ÖBB - Rollende Landstrasse


Kapazitätsausweitung im kommenden Jahr


Die ROLA stand im Jahr 2005 wegen Auslastungsmangels noch knapp vor dem Aus, nun soll sie erweitert werden. Für die Ausweitung des sektoralen Fahrverbots ab 1. Jänner sind die ÖBB gerüstet, sagt deren Sprecher Rene Zumtobel.

Im ersten Quartal würden zusätzlich vier Züge eingesetzt, somit würden dann 58 Züge täglich verkehren. Außerdem hätten auf den Zügen rund zehn Prozent mehr Lkws Platz.

Am Terminal in Wörgl habe man bereits jetzt die Kapazitätsgrenze erreicht, er soll daher erweitert werden, sagt Zumtobel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0