Hamburg-Lübeck-Travemünde unter Strom

 

Ab dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2008 beschleunigen sich die Reisen auf der Strecke Travemünde-Lübeck-Hamburg :

Von da an verkehren alle Züge mit elektrischer Traktion. U.a. wird es auch einen ICE von Lübeck über Hamburg nach München geben. Schon am Mittwoch, 1. Oktober, wird der Strom für die Oberleitung zwischen Travemüne, Lübeck-Hafen und der Hansemetropole eingeschaltet. Der Fahrdraht steht dann unter einer Spannung von 15.000 Volt. Ab dieser Woche sollen dann auch Mess- und Testfahrten erfolgen.

Seit Baubeginn am 23. August 2006 wurden 3.200 Oberleitungsmaste aufgestellt. Über die Strecke verkehren schon heute dieselgetriebene ICE; mt Fertigstellung der beschlossenen neuen Fehmarnbrücke werden über eine dann durchgehend elektrifizeirte Fernbahn Hamburg-Lübeck-Kopenhagen durchgehende elektrische ICE verkehren.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Hildegard Jansen (Sonntag, 21 Dezember 2008 19:42)

    Überfüllte Doppelstock-Waggons zeigen, wie überfällig der Halbstundentakt auch für die Richtung Lübeck Hamburg längst geworden ist. Angesichts der vielen Pendler ist es selbstverständlich, den HVV-Bereich - wie im Falle Lüneburg - bis nach Lübeck auszuweiten.

  • #2

    Kalyn Hammaker (Dienstag, 24 Januar 2017 11:28)


    It's appropriate time to make some plans for the future and it's time to be happy. I've read this publish and if I could I wish to counsel you few attention-grabbing issues or tips. Perhaps you can write subsequent articles relating to this article. I want to learn even more things approximately it!